Logo_klein Küchenstübchen

Bananenbrot mit Schoko – Swirl

Banane küsst Schokolade

Bananenbrot

Immer wieder eine praktische Resteverwertung von Bananen die zuhause schon etwas braun geworden sind. Mit etwas mein ich diese Bananen, die da so schön auf einer Schüssel auf dem Tisch stehen und schon mehr braun als gelb sind. Die man sich immer wieder anschaut und denkt, ach Gott die sollte ich so langsam echt mal verwerten. Bananenbrot oder auch Bananenkuchen gehört für mich schlecht hin zu den Klassikern unter den Kuchen. So gut wie jeder kennt ihn, schmeckt unheimlich lecker, ist schön saftig dank der Bananen und geht auch wirklich flott. Egal ob als Nachtisch, noch schön lauwarm aus dem Ofen, mit Vanilleeis dazu oder einfach pur mit einem Glas Milch. Dieses Bananenbrot mit Schoko – Swirl kombiniert einfach zwei meiner Lieblingsdinge miteinander. Schokolade und Banane – wenn daraus nicht ein kleiner Träumchen entsteht? Bananen küsst Schokolade sag ich da nur. In diesem Sinne viel Spaß beim nach backen und naschen ihr lieben.

 

Eure Sandra

Bananenbrot mit Schoko – Swirl

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Gericht: Bananenbrot, Rührkuchen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Bananenbrot
Autor: Sandra

Zutaten

  • 2 Eier
  • 250 g Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 80 g Butter
  • 80 g brauner Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 4 Bananen
  • 50 g Walnuss
  • 30 g Kakao

Anleitungen

  • Form mit Butter einfetten und mehlen.
  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren und den Zucker einrieseln lassen. Nach und nach die Eier dazugeben. Alles gut aufschlagen bis eine fluffige Masse entsteht.
  • 3 Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zu der Buttermasse dazu geben.
  • Die 4. Banane wird halbiert und auf die Seite gelegt. ( Sie dient als Deko für den Kuchen )
  • Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Vanilleextrakt nun unterheben.
  • Die Walnüsse mit der Hand zerdrücken und zum Teig dazu geben und ebenfalls unterheben.
  • Die Hälfte des Teiges in eine extra Schüssel füllen und den Kakao dazu geben und nochmals kurz verrühren.
  • Einen Teil des hellen Teiges in die Kuchenform füllen dann den dunklen Teig darauf und nochmals den Rest des hellen Teiges auf den dunklen Teig geben. Mit einer Gabel den Teig leicht in der Form vermischen. So das später ein Muster entsteh (Swirl).
  • Jetzt das Bananenbrot bei 180 Grad Umluft für ca. 55 min backen. (Stäbchenprobe)

Notizen

Das Rezept ist für eine Standart Kuchenform eurer Wahl
Bananenbrot

Ihr sucht Tipps rund ums Backen? Euch ist der Teig nicht so gelungen wie gewünscht? Dann schaut mal bei meiner Backschule vorbei. Solltet ihr nicht fündig werden dann schreibt mir doch einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







Etwas suchen?