Kategorien
Rezepte Backen Frühstück

Frühstücks Muffins

Zum Rezept springen

Zuckerfrei

Frühstücks Muffins

Wer kennt es nicht? Man hat mal wieder Bananen gekauft und dann irgendwie doch wieder nicht verwendet. Was also tun, aus diesen braunen, super  reifen und so schön süßen Bananen? Mit unter zu den beliebtesten Dingen die man aus reifen Bananen macht, gehört Nice Cream, Bananenmilch und das allerseits beliebtes Bananenbrot. Ich muss gestehen Nice Cream hab ich selbst noch nie gemacht oder je irgendwo mal probiert. Da wirds wohl echt höchste Zeit dafür. Dafür aber backe ich Bananenbrot oder Bananenkuchen so oft. Einfach perfekt für die Resteverwertung von braunen Bananen. Ein Rezept für Bananenbrot findet ihr auch auf meinem Blog. 

Aber dieses Mal sollte es kein Bananenbrot geben, sondern leckere Frühstücks Muffins. Die Muffins bestehen aus gemahlenen Haferflocken, sowie den Bananen und Blaubeeren. Dank der Süße der Bananen kann man auch komplett auf Zucker verzichten. Statt Kuhmilch habe ich Mandelmilch verwendet. Durch diese ganzen Zutaten sind die Muffins nicht nur zuckerfrei, sondern reich an Ballaststoffen und eignen sich bestens für ein gesundes, ausgewogenes Frühstück. Clean Eating. Das Beste für einen guten Start in den Tag.

Da Muffins super handlich sind, kann man sie wirklich schön mit ins Büro nehmen oder einfach auch nur schnell unterwegs genießen. Ich finde am nächsten Tag schmecken sie sogar noch besser, wie ganz frisch aus dem Ofen. Probiert es aus und lasst mir doch ein Kommentar da! Ich freue mich über jedes Feedback.

Eure Sandra

Frühstücks Muffins

Rezept für zuckerfreie Frühstücks Muffins

Frühstücks Muffins

einfach

Zutaten

300 g Haferflocken
3 sehr reife Bananen
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
250 ml Mandelmilch
80 g Kokosöl
5 g Kürbiskerne
15 g Blaubeeren

Utensilien


Zubereitung

  1. Backofen auf 200° C Ober-, Unterhitze vorheizen.
  2. Bananen schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Das Kokosöl in einem Topf geben und leicht erwärmen bis es flüssig geworden ist.
  4. Zarte Haferflocken in einem Mixer klein mahlen.
  5. Alle Zutaten dann in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen, glatten Teig vermengen.
  6. Eine Muffinform mit Papierförmchen herrichten und den Teig in die Förmchen füllen. Mit den übrigen Zutaten toppen.
  7. Ca. für 25 Minuten bei Ober – und Unterhitze 200 °C backen. Gut auskühlen lassen. Schmeckt am nächsten Tag fast am besten.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du willst gut in den Tag starten? Dann versuch es doch mal mit diesen Frühstücks Muffins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.