Kategorien
Blog Reisen, Lifestyle Travelling Wissenswertes

Ein Besuch auf dem Goldbachhof in Bernau im Schwarzwald

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Anfang Oktober durfte ich zusammen mit meinen Bloggerkollegen Annalena&Johanna von Heyfoodsisters und Carolin von Parzelle14 den Goldbachhof in Bernau von Herrn Markus Kaiser im wunderschönen Schwarzwald besuchen.

Dort durften wir einmal so richtig hinter die Kulissen des landwirtschaftlichen Betriebes schauen. Was es heißt gemeinsam mit der Familie einen Hof zu führen, die Arbeit als Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft Schwarzwald Bio-Weiderind zu managen und ein Vorreiter und Visionär in Sachen Regionalität, Nachhaltigkeit und ökologischer Landwirtschaft zu sein.

Goldbachhof in Bernau

Der Goldbachhof in Bernau im Schwarzwald – Ein Familienbetrieb mit Herz und Seele

Spätestens nach dem Besuch bei Markus Kaiser auf seinem Goldbachhof bekommt man einen ganz andere Sichtweise auf die Arbeit als Bio Landwirt. Was es heißt regional, ökologisch und nachhaltig zu wirtschaften.

Auf seinem Hof pflegt er aktuell 300 Schwarzwald Bio – Weiderinder auf 250ha Grünland. Wunderschön sind die Weidelandschaften des Bernauer Hochtals und der 28 anderen Gemeinden, die seit 2016 zum Biosphärengebiet Schwarzwald gehören. Die Weiden mit ihrer seltenen Fauna und Flora sind das Aushängeschild für eine ganz besondere schützenswerte Natur- und Kulturlandschaft. Für Markus Kaiser sind seine Tiere und das Tierwohl besonders wichtig. Daher setzt er sich für die Mutterkuhhaltung ein und ermöglicht den Tieren den Weidegang im Sommer und Bewegungsmöglichkeiten im Winter.

Die Erzeugergemeinschaft Schwarzwald Bio – Weiderind besteht aus 180 Betrieben aus der Region. Als Vorstand zählt es mitunter zu seinen Aufgaben zusammen mit Jürgen Mäder dem Geschäftsführer der Edeka Südwestmärkten Vermarktungsstrategien zu entwickeln und vorauszuschauen – wie er so gerne sagt.

Durch genau diesen Einsatz, Leidenschaft und der Zusammenarbeit kann Markus Kaiser ein Stück seiner Heimat erhalten. Die Heimat, die er so sehr liebt und schätzt.

Markus Kaiser vom Goldbachhof Bernau

Wenn aus der Not ein Konzept und eine Zukunftsvision entsteht

Als aus einer Notlage der Landwirten vor sieben Jahren eine Idee entstand und im Zusammenspiel mit den Edeka Schmidts Märkten ein Konzept entwickelt wurde, trägt der Endverbraucher heute die Lorbeeren. Mit einem modernen Pfandsystem schaffen sie ein nachhaltiges Produkt. In der eigenen Hausküche der Edeka Schmidts Märkte werden Lebensmittel, welche kurz vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatum stehen, zusammen mit dem Fleisch der Schwarzwald Bio – Weiderinder zu leckeren Gerichten verarbeitet. Durch das Einkochen erhält man so ein länger haltbares Lebensmittel. Dazu verzichten sie auch auf Geschmacksverstärker und Zusatzstoffen. Die Schmidts Hausküche lässt sich vor Ort in den Edeka Märkten genießen oder auch gekauft zu Hause.

Bernau im Schwarzwald – Kulinarisch und landschaftlich ein Genuss

Wer gerne einen Tipp für einen schönen Tagesausflug oder auch Kurztrip möchte, der wird mit Bernau im Schwarzwald absolut zufrieden sein. Euch erwartet dort wunderschöne Wanderwege entlang der Weiden des Schwarzwald Bio – Weiderinds. Weiden mit seltener Fauna und Flora, voll mit Arnika, Schafgarbe, Silberdisteln, Rotklee, Weißklee und den wunderschönen blühenden Lupinen. Auch für Familien mit Kindern gibt es einen wunderschönen Zaberwald. Der 2,5 Kilometer lange Pfad führt durch verwunschene Hochmoorlandschaft des Taubenmoos. Üppig wachsen Moose, Farne, Rauschbeeren und Wollgras. Schmale Wege schlängeln sich durch Wald und Wiesen, Moorbächlein murmeln, es geht über hölzerne Stege und Brücken. Der Rundweg ist für jeden ein wunderschönes Erlebnis, und auch mit dem Kinderwagen machbar.

Wer natürlich Wandern geht, der bekommt auch Hunger. Diesen lässt sich fantastisch in den 12 Restaurants, Gasthöfen und Kaffees stillen. Dort lässt sich dank der Kooperation mit den Höfen auch das Schwarzwald Bio – Weiderind genießen.

Schwarzwald Bio Weiderind

Dieser Tag auf dem Goldbachhof von Markus Kaiser mit seiner Familie wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Es ist schön mit anzusehen wie aus einem Zusammenspiel mehrerer Parteien einen wunderschönen Kreislauf geschaffen werden kann. Ein Konzept, das nachhaltige, ökologische und regionale Landwirtschaft bezahlbar macht. Wie dadurch Arbeitsplätze geschaffen werden können, die ganzen Familien versorgen und darüber hinaus auch langjährige Freundschaften entstehen. Wer möchte, kann sich jederzeit einen eigenen Eindruck davon verschaffen, Markus Kaiser freut sich über jeden interessierten Besucher.

Eure Sandra

Schwarzwald Bio Weiderind

Rezepte aus dem Küchenstübchen

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Goldbachhof Bernau im Schwarzwald, der Erzeugergemeinschaft Schwarzwald Bio – Weiderind und Edeka Südwest entstanden. Über Inhalt und Text dieses Beitrags hatte ich freie Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.