Logo_klein Küchenstübchen

Himbeer Quark Streuselkuchen

B l e c h k u c h e n 

Oh ihr himmlischen Himbeeren so schön säuerlich fruchtig ihr doch immer seid. In Kombination mit saftigem Vanillequark und schönem keksigen Mürbteig. Einfach ein Traum an Blechkuchen.

Da mein Mann für seinen Geburtstag noch einen Kuchen mit zur Arbeit bringen musste und etwas mit Himbeeren und Käsekuchen gewünscht war, musste ich mir doch etwas einfallen lassen. Heraus kam dieser Himbeer Quark Streuselkuchen. Ich finde Blechkuchen eignen sich einfach immer hervorragend, wenn man Kuchen für viele Leute machen muss. Man kann ihn später einfach in schöne kleine Portionen schneiden und jeder kann sich beim vorbeigehen ein Stückchen Kuchen stibitzen.

Himbeer Quark Streuselkuchen

Auch wenn dieser Kuchen ein paar Arbeitsschritte erfordert, und nicht zu den schnellsten Kuchen gehört so ist er doch recht einfach zubereitet. Dank seiner Größe hat man dann aber auch recht viel davon. Sage ich jetzt mal so, außer der Duft des Kuchens lockt gleich so viele Kuchenliebhaber an, die ihn dann ganz schnell wegessen.

Ich habe hier einfach einen Mürbteig geknetet, diesen kurz im Kühlschrank gekühlt bevor er ausgerollt wurde und dann mit einer Vanille – Quarkcreme sowie frischen Himbeeren und knusprigen Streuseln versehen. Dann nur noch ab in den Ofen und etwas auskühlen lassen und fertig war der Himbeere Quark Streuselkuchen.

 

 

Himbeer Quark Streuselkuchen

Also viel Spaß mit dem Rezept und viel Freude daran. Die Beerenzeit ist einfach meine liebste Zeit im Jahr was das Backen betrifft. Alles siejt so schön Bund aus und schmeckt auch so schön fruchtig und frisch.

Himbeer Quark Streuselkuchen

Herrlich saftig und fruchtig zugleich. Dazu noch mit einer tollen Streuselkruste
Vorbereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std.
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra

Zutaten

Mürbteig:

  • 80 g Zucker
  • 350 g Dinkelmehl
  • 50 g Haferflocken
  • 200 g Butter
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Ei

Quarkfüllung:

  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Sahnequark (20 % Fettanteil)
  • 40 g Speisesträrke
  • 500 g Himbeeren frisch

Streusel:

  • 100 g Butter
  • 120 g Dinkelmehl
  • 50 g Zucker

Anleitungen

Mürbteig:

  • Für den Mürbteig alle Zutaten gut miteinander verkneten. Den Mürbteig in Frischhaltefolie packen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Nach den 30 Minuten den Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Backpapierseiten auf ca. einen halben Zentimeter ausrollen.
  • Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen. Danach den ausgerollten Mürbteig in die Kuchenform geben.

Quarkfüllung:

  • Zucker, Eier, Magerquark, Sahnequark und Speisestärke miteinander vermischen.
  • Die Quarkfüllung auf den Mürbeteig geben. Danach die frischen Himbeeren darüber verteilen.

Streusel:

  • Für die Streusel Butter mit Zucker verkneten und mit dem Mehl zu Teigstreuseln verarbeiten. Streusel gleichmäßig über die Himbeer- Quarkmasse verteilen und den Kuchen für ca. 50 Minuten bei 180°C Umluft backen.
  • Wer mag kann ihn mit einem Backpapier abdecken dann wird er nicht zu braun. Nach der Backzeit den Kuchen bei geöffneter Backofentür auskühlen lassen.
Himbeer Quark Streuselkuchen
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







Etwas suchen?