Kartoffelwaffeln – einfach und knusprig

Kartoffelwaffeln - einfach und knusprig

Bist du bereit für die absolut leckere Waffeln aus Kartoffeln? Mit Omas geheimem Rezept bekommst du knusprige, herzhafte Kartoffelwaffeln aus rohen Kartoffeln, die dich umhauen werden. Im Waffeleisen sind sie ruckzuck fertig und schmecken einfach fantastisch. Probiere meine Tipps und Tricks aus, und zaubere im Handumdrehen schnelle Kartoffelwaffeln, die außen schön knusprig und innen herrlich weich sind. Perfekt für jede Gelegenheit – los, schnapp dir deine Zutaten und leg los!

Zutaten für einfache Kartoffelwaffeln

Kartoffelwaffeln sind eine leckere und vielseitige Beilage, die mit wenigen Zutaten zubereitet werden können. Hier sind die drei Hauptzutaten für einfache Kartoffelwaffeln:

  • Kartoffeln – Festkochende Kartoffeln eignen sich gut für Kartoffelwaffeln, da sie eine feste und stärkehaltige Textur haben, die beim Reiben oder Schneiden in Waffelformen gut zusammenhält. Wenn du eine mehlige Kartoffelsorte verwendest, könnte das Endergebnis krümelig und brüchig werden. Du hast zufällig zuviele Kartoffel geschält und weißt nicht wie du diese richtig lagern kannst? Dann lies dazu meinen Beitrag über – geschälte Kartoffeln richtig lagern.
  • Mehl – Ich verwende das klassische 405 Mehl. Möchtest du die Kartoffelwaffeln glutenfrei machen, dann verwende einfach Speisestärke statt Mehl.
  • Eier – helfen dabei, die Zutaten zu binden und den Waffeln Struktur zu geben. Sie sorgen auch für eine schöne goldene Farbe beim Backen.

Natürlich kommen noch Salz und Pfeffer hinzu, um den Geschmack abzurunden. Tipp: Ich gebe immer noch einen Teelöffel meines liebsten Kartoffelgewürzes 1001 von Kraut und Korn dazu, um den Waffeln eine besondere Note zu verleihen.

Kartoffelwaffeln

Kartoffelwaffeln schnell im Waffeleisen ausbacken

Beim Zubereiten meiner Kartoffelwaffeln ist es für mich wie ein kleines Ritual. Ich genieße es, das Waffeleisen vorzuheizen und den Teig vorzubereiten, während sich die Vorfreude auf die köstlichen Waffeln langsam steigert. Der Moment, wenn ich den Teig auf das heiße Waffeleisen gieße und das Zischen höre, ist einfach magisch für mich. Ich beobachte gespannt, wie die Waffeln langsam goldbraun und knusprig werden, und der verlockende Duft sich in der Luft verbreitet.

Ein kleiner Tipp: Um ein Ankleben zu verhindern, das Waffeleisen leicht mit Öl einpinseln oder mit Antihaft-Spray behandeln. So gelingen die Kartoffelwaffeln schnell und problemlos, und sie lassen sich leicht aus dem Waffeleisen lösen.

Omas Tipp für knusprige Kartoffelwaffeln

Um deine Kartoffelwaffeln so knusprig wie möglich zu bekommen, lass sie nach dem Ausbacken auf einem Kuchengitter auskühlen. Glaub mir, der Trick stammt direkt aus Omas geheimem Rezeptbuch! Und ganz wichtig: Leg die Waffeln bloß nicht übereinander, sonst verwandeln sie sich in einen traurigen Haufen matschiger Kartoffeln. Also, gönn ihnen ein bisschen Platz und Luft – sie werden es dir mit perfekter Knusprigkeit danken!

Wassermelonen-Feta-Salat mit Rucola

Wassermelonen-Feta-Salat mit Rucola: Erfrischend und leicht! Entdecke deinen neuen Lieblingssommer-Salat. Saftige Wassermelone trifft auf würzigen…

Wassermelonen Feta Salat mit Rucola

Rahmkuchen wie früher

Es gibt nichts Schöneres als den Duft eines frisch gebackenen Rahmkuchen wie früher, der Erinnerungen an…

Rahmkuchen wie früher von Oma
Kartoffelwaffeln einfach und knusprig | Kuechenstuebchen

Omas Rezept für Kartoffelwaffeln

Kartoffelwaffeln – Einfach Lecker

Kartoffelwaffeln sind eine köstliche und einzigartige Variante von Waffeln, die aus Kartoffeln hergestellt werden. Sie sind perfekt für Menschen, die Kartoffeln lieben und nach einer neuen Art suchen, diese zu genießen.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Zutaten Waffeln
• 700 g mehligkochende Kartoffeln
• 5 Eier (Gr. M)
• 6 EL Mehl / Speisestärke
• 1 TL Paprikapulver
• Salz und Pfeffer n.g.
Zutaten Joghurtdip
• 200g Joghurt
• 1 TL Knoblauchpulver (z.b Vampierjäger vom Kraut und Kor)

Utensilien

Zubereitung

  1. Für den Waffelteig Kartoffeln schälen und grob raspeln. Eier und Mehl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  2. Ein Doppelwaffeleisen (ca. 15 x 18 cm Waffelfläche) erhitzen und gut mit Öl einpinseln. Insgesamt ca. 12 Waffeln backen, dafür je ca. 2 EL Teig pro Seite hineingeben (der Teig soll die Waffel¬eisenfläche nicht ausfüllen) und ca. 8 Minuten backen. Alternativ im Herzchen-Waffeleisen backen. Waffeln im heißen Backofen (Umluft: 60 °C) warmhalten
  3. Für den Joghurtdip, Joghurt und Knoblauchpulver vermischen und zu den Kartoffelwaffeln reichen.

Notizen

Waffeln lassen sich hervorragend im Toaster wieder erwärmen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Wie lange sind Kartoffelwaffeln haltbar?

Kartoffelwaffeln sind in der Regel 2-3 Tage im Kühlschrank haltbar, wenn sie richtig gelagert werden. Es ist wichtig, die Waffeln in einem luftdichten Behälter oder einer Plastiktüte aufzubewahren, um das Austrocknen und die Kontamination durch Bakterien oder andere Verunreinigungen zu vermeiden.

Kann man Waffel einfrieren?

Es ist auch möglich, Kartoffelwaffeln einzufrieren, um ihre Haltbarkeit zu verlängern. Wenn du sie einfrieren möchtest, wickele sie zuerst in Frischhaltefolie oder lege sie in einen Gefrierbeutel und entferne so viel Luft wie möglich. Sie können bis zu 2-3 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Um Kartoffelwaffeln aufzuwärmen, legen Sie sie einfach in ein vorgeheiztes Waffeleisen oder eine Pfanne, bis sie heiß und knusprig sind.

Video zum Kartoffelwaffel Rezept


*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

Kartoffelwaffeln - einfach und knusprig

2 Kommentare zu „Kartoffelwaffeln – einfach und knusprig“

  1. Pingback: Kartoffelwaffeln Altes Rezept – waffeln welt

  2. Pingback: 30 Essensideen - Kreative und Einfache Rezepte für jeden Tag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen