Klassischer Margarita mit Pfirsich

Klassischer Margarita mit Pfirsich

The only thing better than a Margarita is two Margaritas.

Es ist Sommer und Pfirsichsaison, also muss da dringend mein leckerer Pfirsich Margarita her! Leicht säuerlich, etwas fruchtig und süß – dank des Pfirsichs im Margarita. So kann man die lauen Sommernächte genießen.

Was versteht man unter Margarita?

Eine Margarita wird meist aus zwei Teilen Tequila und je einem Teil Triple Sec (Orangenlikör) und Limettensaft gemixt. Der Cocktail wird stets mit Eis im Cocktail-Shaker geschüttelt, ohne Eis in eine Cocktailschale abgeseiht und in einem idealerweise vorgekühlten Glas mit Salzrand serviert.

Warum gehört ein Salzrand zum Margarita?

Der Salzrand ist das bekannteste Merkmal der Margarita. Zwar gibt es diverse Cocktails mit einem solchen Rand, aber bei keinem steht er so stellvertretend für den Drink. Der Gedanke dahinter ist simpel: Weil dieser Drink so sauer ist, muss man seine Säure abmildern – Salz ist dafür eine geeignete Option.

Pfirsiche für den Pfirsich Margarita

Was ist Triple Sec ?

Der Triple Sec ist ein starker, süßer und farbloser Likör mit Orangengeschmack. Er macht pur und auf Eis eine gute Figur und eignet sich hervorragend als Digestif. Als Cocktailgrundlage entfaltet er aber sein volles Potenzial, wie der Kamikaze, Margarita, Side Car oder Cosmopolitan beweisen

Was anstelle von Triple Sec?

bekannteste Marken Grand Marnier* und Cointreau*. Brandy als Alternative.

Dieser einfache Sommer Margarita ist :

  • fruchtig, süß & sauer in einem
  • Ein leckerer und einfacher Sommercocktail
  • schnell & einfach gemacht
  • und schmeckt sooo lecker
Klassischer Margarita mit Pfirsich
Klassischer Margarita mit Pfirsich

Du magst keinen Tequila – kein Problem!

Mezcal* und Tequila* sind sich sehr ähnlich. Das liegt natürlich daran, dass Tequila nur eine Sorte des Mezcals ist und dadurch das Herstellungsverfahren und der Ursprung gleich sind. Unterschiede gibt es allerdings trotzdem – beispielsweise in der Rezeptur.

Einfacher Cocktail mit Tequila

fruchtig, säuerlich ist dieser Margarita. Mit gekühlten Pfirsichscheiben und frischer Minze aus dem Garten. Der perfekte Sommerdrink!

Fruchtiger Margarita mit Pfirsich und Minze

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

fruchtig, säuerlich ist dieser Margarita. Mit gekühlten Pfirsichscheiben und frischer Minze aus dem Garten. Der perfekte Sommerdrink!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Minuten

Zutaten

0 Portion
5 saftige Pfirsiche ungeschält
4 cl Tequila (ich habe Patron Silver verwendet)
2 cl Triple Sec
Saft von 1 Zitrone, plus mehr nach Geschmack
1 EL Honig
Minzzweige & Blüten zum Garnieren

Utensilien

  • Stabmixer
  • Cocktailgläser

Zubereitung

  1. 4 der Pfirsiche grob hacken. Den restlichen Pfirsich zum Garnieren in Spalten schneiden und beiseite stellen. Alternativ kannst du die Pfirsichspalten einfrieren, um damit das Getränk zu kühlen. Mach das indem du einen Teller mit Backpapier belegst, so verhindert du ein Anhaften.
  2. Gebe die gehackten Pfirsiche in einen Mixer. Mit Tequila, Triple Sec, Zitronensaft und Honig auffüllen. Pürieren, bis es vollkommen glatt ist. Kurzer Tipp – je nach Textur Ihrer Pfirsiche benötigst du möglicherweise einen Spritzer Wasser, um das Püree aufzulockern.
  3. Die Konsistenz sollte samtig glatt sein, nicht dickflüssig.
    Probiere die Margarita-Mischung, um zu sehen, was sie noch braucht. Mehr Honig? Mehr Zitrone? Mehr Alkohol? Schmecke entsprechend nach deinem Geschmack ab.
  4. Gebe alles in einen Shaker mit Eiswürfel, kurz durchshaken. Den Margarita auf 2 Gläser verteilen dabei alles durch einen Cocktailsieb geben und mit den Minz- und Pfirsichspalten garnieren.
    Sofort servieren. Prost!

Notizen

Tipp: Wenn du die Pfirsichscheiben einfrierst erhält du schöne Eiswürfel die dein Margarita zusätzlich kühlen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Diese Sommer Coktails könnten dir auch gefallen

Zu guter Letzt!

Zu guter Letzt, wenn du diesen Margarita mit Pfirsichen zubereitet hast, hinterlassen unbedingt einen Kommentar und/oder geben diesem Rezept eine Bewertung! Vor allem freue ich mich, von euch zu hören und gebe immer mein Bestes, um auf jeden einzelnen Kommentar zu antworten. Und wenn du dieses Rezept machst, vergiss natürlich nicht, mich auf Instagram zu markieren! Das Durchsehen der Fotos von Rezepten, die ihr alle gemacht habt, freut mich immer sehr!

Klassischer Margarita mit Pfirsich

*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Da es sich bei den Links um reine Textlinks handelt, werden auf der Seite keine Cookies gesetzt.

Klassischer Margarita mit Pfirsich

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner