Kategorien
Rezepte

Knusprige Blätterteigröllchen – eine süße Versuchung aus Russland

Zum Rezept springen

Ich selbst stamme ja nicht aus Russland aber mein Mann. Durch die Jahre, die wir nun schon zusammen sind, habe ich schon so einige Rezepte zu lieben gelernt. So wie diese Knusprigen Blätterteigröllchen. Das Schön an der russischen Küche ist wie ich finde das Bodenständige, diese Einfachheit der Gerichte. Einfach wie Omas Küche. Es fühlt sich immer an wie Heim kommen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieser Nachtisch mit gerade mal vier Zutaten auskommt. Dazu ist es noch so simpel und einfach das es wirklich jeder Hinbekommt und schmeckt so unfassbar lecker. Aber ja Kalorien darf man da nicht zählen. Aber was soll dieser Geiz, ab und dann darf das schon auch mal sein!

Für dieses Rezept verwende ich gekauften Blätterteig einfach, weil es schnell geht. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben damit sie sich auch schön cremig aufschlagen lässt. Zum Bestreuen der Blätterteigröllchen kann man gerne jede Art von Keks verwenden, die man möchte. Ich selbst hab die gefüllten Schokokekse mit der Milchcreme von Leibniz genommen. Wichtig ist nur das ihr die Knusprigen Blätterteigröllchen im Kühlschrank lagert, da sonst die Butter zu weich und zu schnell schlecht wird.

Rezept für Knusprige Blätterteigröllchen

Knusprige Blätterteigröllchen

Blätterteig gefüllt und umhüllt von leckerer Milchmädchencreme. Für den extra crunch sorgen die Keksbrösel drum herum.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    40 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 55 Minuten

Zutaten

18 Stück
1 Packung Blätterteig
1 Packung Schokokekse mit Milchcreme (habe Leibniz verwendet)
200 g Butter
2/3 Dose Milchmädchen

Zubereitung

  1. Der Blätterteig wird in mehrere Rechtecke schneiden. Die Größe kann jeder selbst entscheiden. Ich mache sie etwas größer als mundgerecht.
  2. Dann den Blätterteig bei 180 Grad ca. 10-15 Min. backen, bis er leicht gebräunt ist. Anschließend auskühlen lassen.
  3. Nun die zimmerwarme Butter cremig aufschlagen und 2/3 der Milchmädchendose dazugeben. Nochmals kurz verrühren. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und zerkleinern (ich mache sie immer fein, ein paar grobe Stücke sind meist trotzdem dabei). Anschließend auf einen Teller streuen.
  4. Dann die Blätterteig – Stücke halbieren und mit der Milchmädchencreme befüllen und von außen bestreichen. Danach in den Keksbröseln wälzen. Nun für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Notizen

Die Blätterteigröllchen werden im Kühlschrank gelagert, da sonst die Buttercreme zu weich wird.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Rezept und bin gespannt wie es euch schmeckt. Lasst mir gerne ein Kommentar da oder verlinkt mich auf Instagram, wenn ihr etwas nachkochen oder backen solltet, ich freu mich immer sehr darüber.

Eure Sandra


Weitere Rezepte vom Küchenstübchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.