Rezept für Kürbismus – ein absoluter Herbst Must- have

Herbstzeit ist Kürbiszeit, und eines meiner absoluten Herbst-Must-haves ist Kürbismus. Es ist wirklich leicht und einfach herzustellen. Im Kühlschrank, in einem Glas abgefüllt, hält es sich mehrere Tage, oder ihr könnt es portionsweise einfrieren. Meistens bereite ich zu Beginn der Kürbissaison eine große Menge Mus zu und friere es ein, so bin ich den ganzen Herbst über versorgt. Das Nonplusultra – wer sein Mus selbst herstellt, weiß natürlich auch, was im Glas drin ist!

Rezept für Kürbismus - ein absoluter Herbst Must- have

Warum Kürbismus aus dem Backofen

Warum Kürbismus aus dem Backofen? Das verrate ich dir gerne.

Erstens: Es ist ganz einfach gemacht! Du musst nur den Kürbis in grobe Stücke schneiden und für 30 Minuten in den Backofen geben. Danach alles in den Mixer und fertig! Wer die Kürbishaut nicht mag Löffelt nach dem Backen den Kürbis nur aus und mixt dann nur das Fruchtfleisch schnell durch.

Zweitens: Es verdünnt sich nicht so wie beim Kochen des Kürbisses. Du behältst auch alle Nährstoffe im Kürbismus. Beim Backen ist es wichtig, dass das Mus nicht zu flüssig ist, da dies deine Backergebnisse beeinflussen könnte. Dies lässt sich ganz einfach vermeiden, indem du dein Kürbismus einfach im Backofen zubereitest.

Welche Kürbis eignet sich für dein Kürbismus

Im Grunde könnt ihr jede Kürbissorte verwenden. Wenn die Schale nicht essbar ist, entfernt sie bitte vorher vom Kürbis, damit ihr später den Kürbis direkt aus dem Ofen in den Mixer geben könnt. Persönlich bevorzuge ich den Hokkaido-Kürbis für mein Mus, da er eine leicht süßliche Note hat und sich als Allrounder hervorragend in allen Gerichten macht. Ein weiterer Vorteil, und für mich persönlich der wichtigste, ist, dass ihr die Schale des Hokkaido-Kürbisses mitverwenden könnt.

Wie gesund ist Kürbis überhaupt?

Kürbis, sei es das Fruchtfleisch, die Kerne oder das Öl, ist reich an zahlreichen Vitalstoffen. Besonders seine Antioxidantien machen dieses Gemüse zu einem aktiven Schutzschild gegen Zivilisationskrankheiten. Das sind überzeugende Gründe, die Kürbis-Saison in vollen Zügen zu genießen.

Das kalorienarme Kürbisfleisch (ca. 26 kcal pro 100 g) schmeckt nicht nur köstlich, sondern liefert auch reichlich sättigende Ballaststoffe. Diese unterstützen unsere Verdauung, helfen beim Abnehmen, fördern die Ausscheidung von Giftstoffen und halten den Blutzuckerspiegel stabil. Für Diabetiker ist der Kürbis daher eine ausgezeichnete Wahl.

Kürbismus einfach selber machen
Rezept für Kürbismus - ein absoluter Herbst Must- have

Wie lange ist selbstgemachtes Kürbismus haltbar?

Kürbismus, hält sich in gut verschlossenen Gläsern für ca. 3 Tage im Kühlschrank. Möchtest du dein Kürbismus jedoch länger haltbar machen, musst du dies zusätzlich einkochen oder einfrieren.

Kürbismus einkochen

Damit du noch länger etwas von deinem Kürbismus hast, kannst du dieses zusätzlich in den Gläsern einkochen. Dabei solltest du möglichst darauf achten, dass du es ohne Lufteinschlüsse in die saubere Einmachgläser füllst, dann verschließt und für 120 Minuten bei 100 °C im Einkochautomaten oder Topf einkochen. 

Kann man Kürbismus einfrieren?

Ja klar, ich persönlich mache das sehr gerne. Das umständliche Einkochen spart zwar Platz in der Gefriertruhe, dauert aber lange und kostet viel Energie. Einfrieren geht schneller. Dabei einfach das Kürbismus in saubere Gläser füllen und dabei darauf achten, dass ihr keine Lufteinschlüsse habt. Deckel darauf und ab in die Gefriertruhe. Fertig. Zum Auftauchen nehme ich es einfach schon am Vortag aus dem Gefrierschrank und lasse es bei Zimmertemperatur auftauen. Danach könnt ihr es wie gewohnt für eure Suppen, Risottos oder zum Backen verwenden.

Wie ihr eure Gläser richtig sterilisiert erfahrt ihr hier.

Rezept für Kürbismus - ein absoluter Herbst Must- have

Einfaches Kürbismus Rezept

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein absoluter Herbst Must – Have. Ein toller Allrounder für die Küche. Auch perfekt für Kleinkinder geeignet zur Beikost. Ergibt ca. 500g Kürbismus

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

1 Portion
1,5 kg Speisekürbis (z.b. Hokkaido)
50 ml Wasser

Utensilien

  • Ein sauberes Glas

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Wasche den Kürbis, halbiere ihn und entferne das Kerngehäuse.
  3. Viertel nun den Kürbis und lege diesen auf ein Backblech. Gebe alles für ca. 30 Minuten in den Backofen.
  4. Nach der Zeit den Kürbis in einen Mixer geben und gut pürieren. Ich gebe gern noch etwas Wasser hinzu. So wird das Kürbismus cremiger.
  5. Gebe das Mus in Einmachgläser und stelle diese in den Kühlschrank oder den Gefrierschrank.

Notizen

Hält sich für ca. 3 Tage im Kühlschrank gut gekühlt.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Ich habe euch hier noch ein paar Rezeptideen mit Kürbismus verlinkt. Testet sie aus und lasst es mich gerne wissen, wie sie bei euch so angekommen sind.

Wie ihr euer Kürbismus verwerten könnt

Backen mit Kürbismus

Es lassen sich wirklich grandiose Dinge aus eurem selbstgemachten Kürbismus herstellen. Ich liebe es damit zu backen. Egal wofür. Ihr könnt es für Brote, Kuchen, Cupcakes, Waffeln und Pancakes verwenden.

Saftige Mini Gugelhupf mit Kürbis

Kürbis Cupcakes mit Zwetschgenkompott

Kürbis Cupcakes mit Ingwer Buttercreme

Kürbis – Zimtschnecken mit Apfelzimtfüllung

Kochen mit Kürbismus

Ihr sucht Abwechslung auf euren Tellern? Dann koch doch mal etwas mit Kürbismus. Egal ob ein Risotto, eine Suppe oder als Grundstock für eine Soße oder für ein Püree. Kürbismus eignet sich wirklich klasse dafür. Ist noch sehr gesund und die Farbe ist einfach der Hammer!

Kürbisrisotto mit Knusperlachs aus dem Backofen

Kürbiscremesuppe mit Chili – Shrimps

Wo kann ich Kürbismus oder Kürbispüree kaufen?

Mittlerweile findet man in gut Sortierten Supermärkten Kürbismus oder Kürbispüree. Fündig bin ich schon im Rewe, bei Alnatura und Koro geworden.

Rezept für Kürbismus - ein absoluter Herbst Must- have
Kürbismus einfach selber machen

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen