Lauch Quiche mit Vollkornboden

Lauch Quiche

Würzige Lauch Quiche mit Vollkornmürbteig. Lauch ist so ein unscheinbares Gemüse, aber doch so lecker und vielseitig. Er verleiht jedem Gericht etwas Würziges. Ich finde, er passt hervorragend zu dem Vollkornboden. Das macht das Ganze alles etwas rustikaler.

Wenn es darum geht, leckere Gerichte zuzubereiten, ist Lauch ein wahrer Alleskönner. Dieses unscheinbare Gemüse verleiht jedem Gericht eine würzige Note und ist dabei äußerst vielseitig einsetzbar. Besonders in Kombination mit einem Vollkornboden entfaltet der Lauch sein volles Aroma und verleiht der Quiche einen rustikalen und herzhaften Geschmack. Ob als Vorspeise oder Hauptgericht, eine würzige Lauch Quiche mit Vollkornmürbteig ist immer eine gute Wahl und lässt sich einfach zubereiten. In diesem Rezept vereinen sich die natürlichen Aromen des Lauchs mit der Vollkornnote des Mürbteigs zu einer wahren Geschmacksexplosion.

Was versteht man unter Quiche?

Was ist eine Quiche? Die Quiche zählt zu den Klassikern der französischen Küche und ist eine Art pikante Torte aus Mürbteig mit einer Füllung aus unterschiedlichen Zutaten wie Gemüse, Schinken, Speck, Milch, Schlagobers, Eier oder Käse. Die bekannteste Quiche aus Frankreich ist wohl die Quiche Lorraine.

Lauch Quiche

Häufige Fragen zur Lauch Quiche

Wie kann ich Lauch verwenden ?

Von der Wurzel bis zur grünen Spitze – beim Lauch kann alles verwendet werden. Der untere weiße Teil der Pflanze schmeckt als Beilage zu Fleisch- oder Fischgerichten oder in Aufläufen besonders gut. Er verleiht mit seinem Aroma den Speisen den gewissen Pfiff. Die außenliegenden grünen Lauchblätter passen hervorragend in Suppen und Eintöpfe. Dank ihrer stabilen Konsistenz können sie auch mit leckeren Cremes befüllt und als Wrap oder Roulade serviert werden.

Wann hat Lauch Saison ?

Lauch können wir in Deutschland ganzjährig frisch vom Feld ernten. Je nach Erntezeit lässt sich zwischen Sommer- und Winterlauch unterscheiden. Sommerlauch wird im Frühjahr angebaut und in den warmen Monaten geerntet. Winterlauch dagegen kommt erst in der kalten Jahreszeit auf den Tisch. Er unterscheidet sich durch dunkle, blau-grüne Blätter und dickere Schäfte. Aufgrund der Kälte wächst Winterlauch langsamer und schmeckt intensiver.

Kann man Quiche am nächsten Tag essen?

Wenn von der Quiche etwas übrig bleibt, kann man sie gut zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Sie schmeckt auch kalt vorzüglich. Möchte man sie lieber warm essen, sollte man sie bei niedriger Hitze, ungefähr 80 Grad, aufwärmen.

Wie wärme ich eine Quiche auf?

Die Lauch Quiche schmeckt auch kalt wunderbar. Wer die Quiche wieder warm genießen möchte, kann diese im Backofen bei 100 bis 150 Grad 10 bis 15 Minuten aufwärmen.

Was trinkt man zu Quiche?

Trockene Weißweine wie Riesling oder Gewürztraminer passen sehr gut zur Quiche, im Spätsommer ist Federweißer ein erfrischender Begleiter.

Lauch Quiche

Rezept für eine Lauch Quiche

Lauch Quiche mit Mandelhaube

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Würzige Lauch Quiche mit Vollkornmürbteig. Lauch ist so ein unscheinbares Gemüse, aber doch so lecker und vielseitig. Er verleiht jedem Gericht etwas Würziges.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 30 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Mürbteigboden
150 g Dinkelvolkornmehl
100 g Dinkelmehl
125 g Butter
4 EL Milch
1 Ei
1 TL Salz
Lauchfüllung
250 g Lauch
100 g Spinat TK
3 Eier
200 ml Sahne
150 g Speckwürfel
Salz
Pfeffer
50 g Mandeln gehobelt

Utensilien

  • Backpapier
  • 28 cm Tarteform
  • Nudelholz

Zubereitung

Mürbteig

  1. Für den Mürbteig das Mehl zusammen mit der kalten Butter sowie dem Salz dem Ei und der Milch in eine Schüssel geben. Mit der Hand oder einer Küchenmaschine zügig verkneten. Den Teig dann in eine Frischhaltefolie packen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Danach lässt er sich besser ausrollen.
  2. Nach der Kühlzeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Backpapiere zu einer runden Form ausrollen. Eine Seite des Teiges vom Backpapier lösen und mit der anderen Backpapierseite in die Tarteform geben. So spart ihr euch das ausfetten der Form.

Füllung

  1. Den Lauch gut waschen und in Ringe schneiden.
  2. Eine Pfanne mit etwas Öl auf dem Herd erhitzen und darin den TK- Spinat sowie den Lauch kurz anbraten. Danach die Speckwürfel dazu geben und ebenfals kurz mit anbraten. Alles zum auskühlen auf die Seite stellen.
  3. Für den Guss die Sahne und Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Quiche: Den Lauch auf den Vollkornmürbteigboden verteilen und die Sahne,- Eiermischung darüber geben. Etwas geriebenen Käse auf der Quiche verteile und für ca. 30 Minuten im Backofen für 180°C Ober,- Unterhitze backen.

Notizen

Ich habe am Ende noch ein paar gehobelte Mandeln auf die Quiche gegeben. Diese können auch mitgebacken werden.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Wenn man keine Quicheform hat

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Quiche dennoch zuzubereiten:

  1. Auflaufform: Eine Auflaufform kann als Ersatz für eine Quicheform dienen. Allerdings sollte man beachten, dass eine Quicheform in der Regel eine höhere Wand hat als eine Auflaufform, sodass die Füllung in der Auflaufform eventuell flacher ausfällt.
  2. Springform: Auch eine Springform kann als Alternative dienen. Hierbei sollte man allerdings darauf achten, dass die Springform komplett dicht ist, damit keine Flüssigkeit auslaufen kann. Außerdem sollte man den Boden und den Rand der Springform mit Backpapier auslegen, damit die Quiche nicht am Rand kleben bleibt.
  3. Tarteform: Eine Tarteform ist ähnlich wie eine Quicheform, allerdings hat sie in der Regel einen etwas niedrigeren Rand. Auch hierbei sollte man den Boden und den Rand der Form mit Backpapier auslegen, um ein Ankleben der Quiche zu verhindern.
  4. Muffinform: Wenn man kleine Quiches zubereiten möchte, kann man auch eine Muffinform verwenden. Hierfür einfach den Mürbteig in die einzelnen Muffinförmchen geben und mit der Lauch-Füllung befüllen. Die Backzeit verkürzt sich in der Regel bei dieser Methode.

Egal für welche Alternative man sich entscheidet, wichtig ist, dass man die Backzeit und Temperatur eventuell anpasst, da diese je nach Form variieren können.

Lauch Quiche mit Vollkornboden

Lauch Quiche mit Vollkornboden

Weitere Rezepte aus dem Küchenstübchen

4 Kommentare zu „Lauch Quiche mit Vollkornboden“

  1. Liebe Sandra,
    ja, DANKESCHÖN, das hat sehr geholfen. Ich hatte es mir schon so gedacht.
    Bei wieviel Grad kommt die Quiche in den Backofen? Meine Ma will sie unbedingt auch Nachbacken!
    Viele kulinarische Grüße, Mari

    1. Liebe Marion,

      gerne doch.
      Backe die Quiche für ca. 30 Minuten im Backofen bei 180°C Ober,- Unterhitze.
      Lass mich wissen wie es euch geschmeckt hat.

      Liebe Grüße
      Sandra

  2. Hallo Sandra,

    das Rezept liest sich sehr lecker!!
    Aber wo sind die Mandeln geblieben? (Mandelhaube). Auf dem Foto sehen die Mandeln nicht geröstet aus. Von daher scheinen sie nach dem Backvorgang einfach drüber gestreut zu werden?

    1. Hallo liebe Marion,

      dankeschön. Es freut mich sehr das dir das Rezept gefällt. Es ist auch sehr lecker und einfach gemacht.
      Die Mandeln hatte ich nur als Option dem Rezept angehängt. Habe sie jetzt dem Rezept beigefügt. Ich selbst habe die Mandeln nach dem Backen auf die Quiche gegeben. Man kann sie aber auch vor dem Backen dazugeben, dann werden sie etwas mitgeröstet.
      Ich hoffe das hat dir geholfen.

      Liebe Grüße
      Sandra

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner