Mediterraner Nudelsalat mit Falafel

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Habt ihr schon mal Falafel gegrillt? Ja das geht. Wenn es nicht immer Würstchen oder Steak auf dem Grill sein müssen dann versuch doch mal diesen Mediterraner Nudelsalat mit Falafel. Lecker und leichter Sommergenuss kann so einfach sein.

Diese Zutaten gehören in den mediterraner Nudelsalat mit Falafel

  • Pasta – verwende die Pasta, die du am meisten magst. Es eigenen sich Fussili, Farfalle, Penne oder Spaghetti hervorragend für diesen Nudelsalat.
  • Getrocknete Tomaten – in Öl eingelegt oder ohne, wie du es magst oder im Supermarkt findest.
  • Kirschtomaten – ich bereite Salate gerne mit farblich gemischten Cherry Strauchtomate, die geben einen tollen farblichen Akzent und machen Appetit auf mehr.
  • Spinat oder Rucola – für noch mehr Farbe im Nudelsalat und etwas mehr Aroma sorgt der Rucola. Wer ihn nicht mag, kann auch gerne frischen Babyspinat verwenden.
  • Salz & Pfeffer – am besten immer frisch aus der Mühle.
  • Knoblauch – geht einfach immer, finde ich. Verleiht jedem Gericht eine gewisse Note.
Mediterraner Nudelsalat mit Falafel

Mediterraner Nudelsalat mit Falafel vorbereiten

Tipp: Falls du den Nudelsalat nicht sofort isst, sondern mitnimmst, empfehle ich, die Kräuter und den Spinat/Rucola obendrauf zu drapieren und erst später unterzurühren. Wenn der Salat recht lange transportiert wird, kannst du Kräuer/Spinat/Rucola auch in einem kühlen, feuchten Baumwollsäckchen transportieren und kurz vor dem Verzehr klein schneiden und untermischen. Die Sahne würde ich ebenfalls erst kurz vor dem Servieren hinzufügen. Eventuell brauchst du dann auch nochmal ein wenig Öl. Lass es dir schmecken!


Mediteraner Nudelsalat mit Falafel

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Mediteraner Nudelsalat mit Falafel, perfekt für heiße Tage. Lässt sich aus super vorbereiten. Egal ob als Beilage zum Grillen oder als Hauptgericht an sich.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    30 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 20 Minuten

Zutaten

2 Portionen
Nudelsalat Zutaten:
200 g Pasta deiner Wahl
350 g Kirschtomaten
10 g Petersilie (gerne mit Stiel)
1 rote Zwiebel
50-60 g frischer Babyspinat oder Rucola
70 g getrocknete Tomaten im Glas
1 EL Sahne
Olivenöl
2-3 Knoblauchzehen
optional: Zitronensaft
Öl zum braten
1 TL Alpensalz von Kraut und Korn
½ TL Schwarzer Pfeffer von Kraut und Korn
1 TL Grillkräuter von Kraut und Korn
Zutaten Falafel :
250 g getrocknete oder 2 Dosen (425ml) Kichererbsen
2–3 Stiele Petersilie
1 Zwiebel
1 – 2 TL Vampierjäger von Kraut und Korn
2 EL Semmelbrösel
1 EL Mehl
1 TL Schwarzer Pfeffer von Kraut und Korn
1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
50 g Sesam

Utensilien

  • Salatschüssel
  • Grill

Zubereitung

Nudelsalat :

  1. Koche die Pasta wie gewohnt ab. Denke daran das Kochwasser zu salzen.
  2. Schneide die Zwiebeln schön klein und schwitze die Stücke bei mittlerer Hitze in Öl in einer Pfanne glasig. Füge Alpensalz hinzu. Viertle die kleinen Tomaten und schneide die Knoblauchzehen klein. Füge beides hinzu. Schwenke und röste die Tomatenstücke, bis sie weich sind.
  3. Gieße die Nudeln durch ein Sieb, lass kurz kaltes Wasser darüber laufen, um sie abzukühlen. Vermische die Pasta mit dem Tomaten-Zwiebel-Gemüse und lass das Gemisch kurz abkühlen.
  4. Hacke die Petersilie und die getrockneten Tomatenstücke klein. Mische dann beides, gemeinsam mit dem Rucola oder Jungspinat (bzw. grob gehacktem Spinat) unter. Verfeinere mit Olivenöl nach Belieben, Zitronensaft, Alpensalz, Schwarzer Pfeffer und Grillkräuter. Gib außerdem noch etwas Sahne hinzu.

Falafel :

  1. Bei der Verwendung von getrockneten Kichererbsen diese über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Eingeweichte Kichererbsen oder 2 Dosen Kichererbsen für das Falafel-Rezept abgießen, abspülen und abtropfen lassen.
  2. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Zwiebel schälen und hacken.
  3. Kichererbsen, Vampierjäger, Zwiebel und Petersilie pürieren. Semmelbrösel und Mehl zugeben, alles glattrühren. Mit 1 TL Alpensalz,Schwarzem Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Ca. 30 Minuten kaltstellen.
  4. Aus der Falafelmasse mit den Händen ca. 25 kleine Bällchen formen. Diese kannst du dann im Sesam wenden und mit einem Holzspieß aufspießen.
  5. Gebe nun die Falafelspieße auf den heißen Grill und brate sie rund um gut an. Serviere sie mit dem Nudelsalat.

Notizen


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Falafel vom Grill – wie gesund sind Falafel?

Da die Hauptzutat Kichererbsen sind, ist die arabische Köstlichkeit auf jeden Fall gesund und ein guter Nährstofflieferant. Die Hülsenfrucht ist extrem eiweiß- und gleichzeitig ballaststoffreich. Durch das enthaltene pflanzliche Eiweiß eignen sich Kichererbsen ideal bei einer veganen Ernährung.

Grillgewürze von Kraut und Korn

Du bist auf der Suche nach leckeren Gewürzen aus heimischen Kräutern die dein Grillgericht noch optimal unterstützen? Wie wäre es dann mit den leckeren Grillgewürzen von Kraut und Korn?

Mediterraner Nudelsalat mit Falafel

Pssst! Mit dem Code „Krautundsandra“ bekommst du ab einem Bestellwert von 25,-€ ein Überraschungsglas dazu.

Diese Salat Rezepte könnten dir auch gefallen

*Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Kraut und Korn. Über Inhalt und Text dieses Beitrags hatte ich freie Hand.

*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Da es sich bei den Links um reine Textlinks handelt, werden auf der Seite keine Cookies gesetzt.

Mediterraner Nudelsalat mit Falafel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner