Kategorien
Backen Kuchen klassiker Rezepte Rührkuchen

Mini Marmor Gugelhupf mit Haselnuss

Zum Rezept springen

Rührteig , Kuchen Klassiker

Heute früh war ich leider wieder etwas geschockt als ich aus dem Fenster geschaut habe. Schnee, wann hört das bitte auf dieses Jahr? Der April macht seinem Namen dieses Jahr wirklich alle Ehre. Tja was bleibt da einem anderes übrig als es sich zu Hause bei so einem Wetter schön gemütlich zu machen. Da aktuell ständig nach einem Kinderbeschäftigungsprogramm gesucht wird haben wir heute zusammen Mini Marmor Gugelhupf gebacken, wenn es nach meinen Jungs geht gehört einfach überall Schokolade rein. Ein Kuchen ist erst ein guter Kuchen, wenn er Schokolade enthält. Da ich ja Mama des Jahres werden möchte, wurde auch genau das gemacht. Ein Kuchen mit Schokolade, genauer gesagt mit Nuss Nougat Creme. Dazu noch in Mini, ich finde alles, was in kleineren Größen gebacken wird, schaut irgendwie noch köstlicherer aus.

Heller Marmor Gugelhupf oder dunkler Marmor Gugelhupf?

Ja das ist hier die Frage. Klassisch wird ja meist der dunkle Teig in der Mitte des Gugelhupfs gegeben. Aber wieso nicht mal anders herum? Wer gerne Schokokuchen mag, wird diese Variante des Marmor Gugelhupfs bestimmt lieben. Ich persönlich würde beide nehmen.

Rezept für Mini Marmor Gugelhupf

Mini Marmor Gugelhupf mit Haselnuss

Ein Rezept das nicht nur Kinder begeistert. Eine süße Leckerei für Groß und Klein. Schön saftig wird der Gugelhupf durch den Schmand und der Nuss Nougat Creme

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    35 Minuten

Zutaten

9 Stück
60 g Butter
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 Eier
70 g Mehl
20 g Nüsse
4 TL Schmand oder griechischer Joghurt
2 TL Nuss Nougat Creme
1 TL Backkakao

Utensilien

  • Mini Gugelhupfformen (Ich hab eine aus Silikon verwendet)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Butter, Vanillezucker und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig schlagen. Ein Ei nach dem anderen unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit dem Schmand hinzufügen. So lange rühren bis ein glatter Teig entstanden ist. 
  3. Die Hälfte des Teiges in eine zweite Schüssel füllen, Nussnougatcreme und Backkakao gründlich unterrühren. 
  4. Den hellen Teig zuerst in die vorbereitete Formen füllen, dann den Schokoteig einfüllen. Mit einem Holzspieß in horizontal kreisförmigen Bewegungen durch den Teig fahren, um ein Marmormuster entstehen zu lassen.
  5. Die Mini Gugel im Backofen für ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen), kurz auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Egal wie ihr euch entscheidet, ich wünsche euch viel Spaß beim Backen dieser süßen Mini Marmor Gugelhupfs. Vielleicht macht ihr es wie ich und backt zusammen mit euren Kids. Bei uns ist das immer ein großes Ereignis für meine zwei Jungs. Bei Fragen schreibt mir einfach per Instagram oder Mail oder lasst ein Kommentar da.

Eure Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.