Mini Marmor Gugelhupf backen

Mini Marmor Gugelhupf backen

Wie wäre es mit süßen Mini-Mamorkuchen, gebacken in der entzückenden Gugelhupf-Form. Die sind so süß, klein und unwiderstehlich fluffig – einfach zum Verlieben! Mit meinem schnellen Rezept zauberst du dir im Handumdrehen diese kleinen Mini Küchlein. Du kennst das bestimmt, wenn einen die Lust auf Mini Marmor Gugelhupf packt. Keine Sorge, ich habe da was für dich! Einfach und köstlich, mit einem Hauch von Vanille und einer Prise Schokolade – so gut! Diese Mini Marmorkuchen sind nicht nur Leckereien, sondern pure Freude. Also, worauf wartest du? Schnapp dir die Gugelhupf-Form und ran ans Backen!

Mini Marmorkuchen: So wird er saftig

Du liebst Mini Marmorkuchen genauso sehr wie ich? Dann bist du hier genau richtig! Ich verrate dir nicht nur ein einfaches Rezept, sondern auch meine persönlichen Tipps, wie der Marmorkuchen so richtig saftig wird. Also, schnapp dir die Zutaten und lass uns zusammen in die Welt des köstlichen Mini Marmor-Glücks eintauchen! Hier sind meine Geheimtipps für extra Saftigkeit.

  • Butter und Eier in Zimmertemperatur: Verwende Eier, die vor dem Hinzufügen zum Teig Zimmertemperatur haben. Das ermöglicht eine bessere Vermischung und fördert die Lockerheit des Kuchens.
  • Sorgfältiges Unterheben: Sei beim Vermengen des Teigs sanft. Unterhebe die trockenen Zutaten behutsam, um die Luftigkeit zu bewahren. So wird dein Mini Marmorkuchen besonders fluffig.
  • Backzeit im Blick behalten: Achte darauf, den Kuchen nicht zu lange im Ofen zu lassen. Eine Stäbchenprobe nach etwa 15 Minuten Backzeit gibt dir Sicherheit. Ein leicht feuchtes Stäbchen zeigt, dass dein Mini Marmorkuchen perfekt saftig ist.
  • Frühzeitiges Auskühlen: Lass deinen gebackenen Mini Marmorkuchen kurz in der Form auskühlen, bevor du ihn auf ein Gitter stürzt. Dadurch bleibt die Feuchtigkeit im Inneren und der Genussfaktor steigt.
  • Nachgeschmack durch Ruhezeit: Lass deinen Mini Marmorkuchen nach dem Backen kurz in der Form ruhen, bevor du ihn stürzt. Diese kurze Ruhezeit hilft dabei, dass sich die Aromen entfalten und der Kuchen noch saftiger wird.

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir weiter.

Wie backe ich die Mini Küchlein?

Rührteig zubereiten

Jetzt den einfachen Rührteig Butter, Zucker, Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Nach und nach die Eier dazugeben. Mehl und Backpulver vermengen, dann durch ein Sieb in den Teig sieben und unterheben.

Mini Gugelhupfform füllen

Einen Esslöffel des hellen Teigs in jede der Förmchen geben. Den restlichen Teig mit der angerührten Kakaomischung vermengen und ebenfalls mit einem Esslöffel in die Förmchen füllen. Die Mini Gugel im vorgeheizten Backofen für etwa 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Übrigends meine Mini Küchlein habe ich in einfachen Silikonbackformen* gebacken.

Mini Küchlein auskühlen lassen

Die gebackenen Gugel kurz auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form stürzen. Genieße deine leckeren Mini Gugel mit Puderzucker, Glasur oder pur.

Mini Marmor Gugelhupf

5 Gründe warum du meine Mini Marmor Gugelhupf backen solltest

  1. Mini in Größe, riesig im Geschmack: Diese kleinen Leckerbissen sind süß, saftig und perfekt für jeden Anlass.
  2. Kunstvolle Marmorierung: Die Marmorierung macht sie nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch unwiderstehlich.
  3. Schnell und unkompliziert: Mit einem einfachen Rezept zauberst du im Handumdrehen diese süßen Mini Gugelhupfs.
  4. Ideal für jede Gelegenheit: Ob alleine vernascht oder auf Kaffeetafeln präsentiert, die Mini Gugelhupfs sind immer ein Highlight.
  5. Vielseitig einsetzbar: Perfekt als Geschenk, Mitbringsel oder einfach für deine persönliche Genussmomente.
Mini Marmor Gugelhupf backen

Mini Marmor Gugelhupf Rezept

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Die sind so süß, klein und unwiderstehlich fluffig – einfach zum Verlieben! Mit meinem schnellen Rezept zauberst du dir im Handumdrehen diese kleinen Mini Küchlein. Einfach und köstlich, mit einem Hauch von Vanille und einer Prise Schokolade – so gut!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    35 Minuten

Zutaten

12 Stücke
125 g Butter
115 g Zucker
3 Eier
1 TL Vanillezucker
170 g Mehl
2 TL Backkakao
1 TL Backpulver
15 ml Milch

Utensilien

  • Mini Gugelhupfformen (Ich hab eine aus Silikon verwendet)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. In einer großen Schüssel die weiche Butter zusammen mit Zucker und Vanillezucker zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Eier nach und nach hinzufügen und gut einrühren. Mehl und Backpulver vermengen, dann durch ein Sieb in den Teig sieben und unterheben.
  3. In einer kleinen Schüssel den Backkakao mit Milch zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  4. Einen Esslöffel des hellen Teigs in jede der Förmchen geben.
  5. Den restlichen Teig mit der angerührten Kakaomischung vermengen und ebenfalls mit einem Esslöffel in die Förmchen füllen.
  6. Die Mini Gugel im vorgeheizten Backofen für etwa 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  7. Die gebackenen Gugel kurz auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form stürzen. Genieße deine leckeren Mini Gugel!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Mini Marmor Gugelhupf backen


*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

Mini Marmor Gugelhupf backen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner