Nobake Schokocookies

Nobake Schokocookies

Januar, der Monat mit den guten Neujahrsvorsätzen. Auch ich habe wieder mal Neujahrsvorsäte, einen davon ist sich gesünder zu ernähren. Die letzen Schwangerschaftskilos müssen wieder runter. Jedoch bin ich einfach durch und durch eine Naschkatze und verzichte auch sehr ungern auf süßes. Darum landen bei mir momentan super gerne Nobake Schokocookies oder Energyballs auf dem Teller. Die Nobake Schokocookies kann man nicht unbedingt mit klassischen Cookies vergleichen, sie sind eher schön saftig statt knusprig aber trotzdem super lecker. Eine tolle Alternative zu normalen Cookies.

Gesüsst werden die Nobake Schokocookies nur mit Datteln und etwas Honig. Ihren Biss bekommen sie von den Nüssen und den Haferflocken und der schokoladige Geschmackt kommt durch den Kakao im Teig zustande. Sie sind wirklich schnell gemacht und man kann sie gut in einer luftdichten Dose mehrere Tage im Kühlschrank lagern. Ich genieße sie immer gerne zum Kaffee oder auch als ein schnelles Frühstück. Am besten lasst ihr die Cookies einen Tag in der Dose ziehen, denn nach etwas Zeit wird der Schoko geschmack intensiver.

Die lecker aussehende Soße die da über den Cookies läuft besteht nur aus Erdnussmus mit etwas Honig gesüßt und Milch vermischt. Ich muss sagen beim austesten der Kombination war ich mir erst nicht sicher ob es überhaupt schmeckt. Jedoch beim Probieren war ich dann überrascht was dabei herraus kam. Eine leckere Erdnusssoße.

Viel Spaß beim ausprobieren

Eure Sandra

Nobake Schokocookies
Video abspielen

Nobake Schokocookies

Eine gesündere Variante zu Schokocookies.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.

Equipment

  • Nudelholz
  • Backpapier
  • Universalmixer
  • Plätzleausstecher

Zutaten

  • 10 Datteln getrocknet
  • 150 g Haferflocken
  • 50 g Nüsse
  • 100 g Erdnussbutter
  • 3 EL Kakao
  • 1-2 EL Dattelsirup oder Honig
  • 50 ml Milch

Anleitungen

  • Gebe alle Zutaten bis auf die Milch in einen Universalmixer und lasse alles schön klein mahlen.
  • Gebe nun die Milch dazu und vermenge alles gut zu einem festen Teig. Diesen dann zwischen zwei Backpapierhälten auf ca. 1,5 cm dicke ausrollen.
  • Nun mit einem Plätzleausstecher die Cookies ausstechen und in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren. Dort halten sich die Cookies mehrere Tage.

Solltet ihr Anregungen oder Fragen haben dann meldet euch gerne per Mail bei mir oder Kommentiert direkt unter dem Beitrag. Ich freue mich natürlich auch einfach so über ein Kommentar von euch. Für weitere Inspiratin schaut doch einfach mal auf meiner Instagramseite Küchenstübchen vorbei.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating





Etwas suchen?