Logo_klein Küchenstübchen

Peanut Butter Cups

Peanut Butter Cups
Leckerer Granola – Nussboden, cremige Erdnussbutter und knackige Schokolade.

Eigentlich bin ich ja nicht so der Erdnussbutter-Fan. Ich muss aber zugeben, als ich nach dem Foto machen einen Peanut Butter Cups probiert habe, hatte ich wirklich die Worte “Wie lecker sind die denn?” im Mund. Die Kombination aus dem Garnola – Nussboden, dem cremigen Erdnussbutterkern und der knackige Schokoladenschicht ist wirklich ein Gedicht. Kennt ihr es wenn ihr in ein schönes kühles Eis beisst und die Schokohülle so schön knackt? So ist es bei diesen Peanut Butter Cups. Ich sag es ja – ein Gedicht.

Aber man kann es sich ja auch denken wenn man hier mal ein paar Rezepte durch schmöckert das ich total auf süßes stehe.

Also probiert sie aus und genießt.

Ihr sucht nach weiteren Peanut Butter Cups Rezepte? Wie wäre es mit der passenden Herbstversion mit Kürbis? Dann einfach hier klicken

Eure Sandra

Peanut Butter Cups

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.

Zutaten

  • 80 g Granola
  • 50 g Mandeln mit Haut
  • 50 g Cashewkerne
  • 30 Datteln getrocknet
  • 50 g Peanut Butter
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Kokossirup
  • 80 g Zartbitter Schokolade oder Zuckerfreie Schokolade

Anleitungen

  • Unterste Schicht: Mandeln, Cashewkerne und Datteln in Wasser über Nacht einweichen lassen.
  • Die eingeweichten Datteln, Mandeln und Cashewkerne mixen. Das Granola unter die gemixte Masse rühren. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen, die Granola - Nussmasse darin verteilen und andrücken.
  • Mittlere Schicht: Peanut Butter, Kokosöl, Vanilleextrakt und Kokossirup miteinander vermengen und auf die Granola - Nussmasse geben.
  • Oberste Schicht: Die Schokolade schmelzen und auf die Peanut Butter - Masse geben. Alles für 30 min einfrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







Etwas suchen?