Raffinierte Hackbällchen Rezepte – Alles was man wissen muss

Raffinierte Hackbällchen Rezepte - Alles was man wissen muss

Du bist auf der Suche nach einfachen Raffinierten Hackbällchen Rezepte in allen möglichen Variationen und Geschmacksrichtungen, dann bist du hier genau richtig. Ich habe euch eine Auswahl meiner Liebsten Hackbällchen Rezepten zusammengestellt. Sowie wissenswertes zu Hackbällchen. Dort findet ihr Rezepte für Hackbällchen mit Fleisch oder auch Rezepte mit Vegetarischen oder Veganen Hackbällchen.

Nach und nach sammele ich hier die geschmackvollsten Hackbällchen Rezepte auch für Vegetarier und Veganer – Leckere Hackbällchen Rezept Alternativen sowie passende Beilagen zu Hackbällchen wie Soßen und Salate.

meine Raffinierte Hackbällchen Rezepte

Raffinierte Hackbällchen Rezepte - Alles was man wissen muss

Ein absolutes Lieblingsrezept meiner Kinder : Hackbällchen Toskana. Ein schnelles, einfaches Essen für die ganze Familie. Lecker & Einfach in 20 Minuten ist alles vorbereitet und muss nur noch in den Backofen. Ein fantastisches Familiengericht!

Meine Raffinierten Hackbällchen Rezepte aus dem Backofen >hier klicken<

Raffinierte Hackbällchen Rezepte - Alles was man wissen muss

Du bist auf der Suche nach einem Vegetarischem Burger Rezepte – dann bist du hier genau richtig. Ich habe euch ein leckeres und raffinierest Vegetarisches Burger Rezept mit Avocado und einem Vegetarischem Patty das euch begeistern wird. Einfach gemacht aber verdammt lecker.

Vegetarisches Burger Rezept – Raffiniert lecker >hier Klicken<

Raffinierte Hackbällchen Rezepte - Alles was man wissen muss

Ich sag es euch gleich vorweg: Dieses fantastische 30 Minuten Rezept ist gekommen, um eure Feierabendküche zu revolutionieren. Hähnchenbällchen werden in einer würzigen Sauce aus roter Currypaste, Kokosmilch, Knoblauch, Ingwer und Limettensaft so unglaublich saftig. Dazu gibt es duftende Reisnudel die sich so schön mit dem Curry vollsaugen und ja – alles steht in weniger als einer halben Stunde auf dem Tisch.

Raffiniertes Curry Rezepte mit Hackbällchen >hier klicken<

Raffinierte Hackbällchen Rezepte - Alles was man wissen muss

Eins kann meine liebe Oma – Fleischbällchen oder auch Hackbällchen. Die sind einfach immer super saftig, haben so eine schöne weiche Konsistenz und sind außen so richtig schön knusprig. Da ich selbst gerne kochen und mich immer über meine Hackbällchen geärgert habe musst ich sie natürlich nach ihrem Geheimnis fragen und genau dieses Geheimnis möchte ich mit euch teilen!

Einfache Raffinierte Hackbällchen Rezepte >hier klicken<

Raffiniertes Hackbällchen Rezept

Die besten Soßen für Hackbällchen – Rezept folgt

Raffinierte Hackbällchen Rezepte - einfach und lecker

Wissenwertes zu Hackbällchen

Wie viel HackFleisch rechnet man pro Person?

In der Regel rechnet man pro Person 150 bis 200 Gramm Fleisch. Diese Menge gilt sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche. Bei Kindern (je nach Alter) sollte man die Menge an Fleisch halbieren.

Wie lange halten sich Hackbällchen?

Im Kühlschrank sollte Hackfleisch immer an der kältesten Stelle, also auf der Glasplatte über dem Gemüsefach, lagern. Bereits gegart hält es gekühlt bis zu zwei Tage. Alternativ kann man Hackfleisch auch einfrieren: Bei minus 18 Grad ist es sowohl roh als auch gegart bis zu drei Monate haltbar

Es ist ratsam, Frikadellen nur gekühlt zu lagern

Wichtig ist es zunächst, dass die Hackfleischmasse bei der Verarbeitung frisch ist und die Hackbällchen beim Braten durchgegart werden.

Nachdem die Hackbällchen abgekühlt sind, sollten sie bei 5 bis 7 Grad lagern. So ist die Haltbarkeit von vier Tagen am sichersten zu erzielen.

Wählen Sie den unteren Abschnitt des Kühlschranks zur Aufbewahrung Ihrer Frikadellen, denn hier sind die Temperaturen am niedrigsten. Lagern Sie gebratene Produkte aus der Frischetheke beim Metzger genauso wie die selbst zubereiteten Frikadellen.

Die Haltbarkeit von Frikadellen aus dem Kühlregal im Supermarkt

Im Handel sind Hackbällchen auch verpackt erhältlich. So lange die Verpackung noch verschlossen ist, lässt sich die Haltbarkeitsdauer am Mindesthaltbarkeitsdatum feststellen.

Die verhältnismäßig lange Haltbarkeit von bis zu zwei Wochen lässt sich nur durch die bei der Herstellung verwendete Vakuumverpackung erreichen.

Die Lagerung im Kühlschrank ist auch hier zu empfehlen. Nach dem Öffnen der Verpackung sind die Buletten noch ca. einen Tag haltbar.

Hackbällchen einfrieren & auftauen

Kann man Hackbällchen einfrieren? Hackbällchen können sehr gut eingefroren werden. Beim Einfrieren sollte dabei darauf geachtet werden, dass die Hackbällchen luftdicht oder noch besser vakuumiert werden. Der große Vorteil liegt darin, dass die vakuumierten Hackbällchen sowohl roh als auch gegart eingefroren werden können.

Hackbällchen einfrieren: Roh oder gegart möglich

Ob Hackbällchen im rohen oder im gegarten Zustand eingefroren werden, hängt von den persönlichen Vorlieben ab, denn Hackbällchen können sowohl roh als auch gegart eingefroren werden. Der Vorteil des Einfrierens im gegarten Zustand liegt natürlich darin, dass die Hackbällchen anschließend nach dem Auftauen sofort verzehrt werden können.

Werden die Hackbällchen hingegen im ungekochtem Zustand eingefroren, so werden diese nach dem Auftauen und dem anschließenden anbraten/kochen noch besonders frisch im Geschmack sein. Es sollte grundsätzlich stets darauf geachtet werden, dass die Hackbällchen so frisch wie möglich eingefroren werden. Der Grund dafür liegt darin, dass das Hackfleisch, aus welchem die Fleischklöße bestehen, schnell Bakterien und Keime bildet, sodass sich die Haltbarkeit von den Fleischklößen dadurch deutlich verkürzen kann.

Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die einzelnen Hackbällchen vor dem Einfrieren durch Backpapier voneinander getrennt werden. Das Backpapier sorgt dafür, dass diese im Tiefkühler nicht zusammenkleben und somit besonders leicht entnommen werden können.

Somit ist auch das einzelne Entnehmen der Hackbällchen aus dem Tiefkühler möglich.

Nachdem die Hackbällchen durch Backpapier voneinander getrennt wurden, sollten diese luftdicht verpackt werden. Dazu eignen sich hervorragend Gefrierbeutel* oder Gefrierdosen*.

Die luftdichte Verpackung sorgt unter anderem für einen Schutz vor einem Gefrierbrand. Darüber hinaus schützt die luftdichte Verpackung aber auch vor Bakterien und Keimen sowie vor anderen Lebensmitteln, welche sich im Tiefkühler befinden.

Eingefrorene Hackbällchen bleiben rund 3 Monate haltbar

Sobald die Hackbällchen in den Tiefkühler gegeben wurden, bleiben diese über einen Zeitraum von rund 3 Monaten haltbar. Deutlich länger können diese allerdings nicht im Tiefkühler gelagert werden, da diese sonst sehr ranzigen nach dem auftauen schmecken werden.

Das liegt daran, dass die Hackbällchen einen hohen Fettgehalt aufweisen. Je schneller die Hackbällchen also verwertet werden, desto besser fällt der Geschmack nach dem auftauen aus.

Hackbällchen richtig auftauen

Sollen die Hackbällchen aufgetaut werden, so sollte dies idealerweise im Kühlschrank stattfinden. Über Nacht wird hier ein besonders schonendes Auftauen ermöglicht.

Am nächsten Tag sollten die Hackbällchen dann unmittelbar verzehrt werden beziehungsweise zunächst noch gegart werden, bevor diese verzehrt werden können.

Raffiniertes Hackbällchen Rezept im Pitabrot

PITABROT MIT HACKFLEISCHBÄLLCHEN

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Leckeres Pitabrot gefüllt mit Hackfleischbällchen, einer würzigen Fetacreme und eingelegten pinken Zwiebeln.

einfach

Zutaten

0 Portion
Hackbällchen
600 g Hackfleisch
100 g Semmelbrösel
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 Esslöffel gehackte frische Petersilie
1 Teelöffel frisch abgeriebene Zitronenschale
1 Teelöffel getrockneter Oregano
Salz
Pfeffer
1 Esslöffel Olivenöl
4 bis 6 Fladenbrote / Pitabrot
Eingelegte rote Zwiebel, zum Servieren
geschnittene Gurken, zum Servieren
Tzatziki-Sauce, zum Servieren
Fetacreme zum Servieren
Fetacreme
1 Feta-Käse
3 gehackte geröstete rote Paprika, ich verwende die in Olivenöl marinierten
Tzaziki
200 g griechischer Naturjoghurt
1/2 halbe geriebene Gurke
1 Teelöffel getrockneter Dill
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Zitrone, entsaftet und Schale frisch geriebe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Hackbällchen

  1. In einer Schüssel das Hackfleisch mit Semmelbrösel, Knoblauch, Petersilie, Zitronenschale, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen. Bis es sich schön verbunden hat, und forme die Mischung zu kleinen Fleischbällchen.
  2. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und das Olivenöl hinzufügen. Die Fleischbällchen von allen Seiten anbraten. Sobald sie von allen Seiten gebräunt sind. Kann man sie noch für 10 Minuten lang bei 180 °C in einen Ofen geschoben werden um durchzugaren.

Fetacreme

  1. Den Feta und die rote Paprika in eine Küchenmaschine geben und zu einer glatten und cremigen Masse pürieren. Dies dauert ein paar Minuten. So lange mixen, bis es einem geschlagenen Frischkäse ähnelt.*

Tzaziki

  1. Alle Zutaten mit einer großen Prise Salz und Pfeffer verquirlen. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Ich mache das gerne im Voraus und bewahre es im Kühlschrank auf.

Servieren

  1. Zum servieren alles in die leicht angetosteten Pitabrote geben und genießen.

Notizen

*Fetacreme: Dieses Rezept lässt sich leicht verdoppeln. Man kann es auch im Voraus zubereiten und es hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.


*Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

Raffinierte Hackbällchen Rezepte - Alles was man wissen muss

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner