Kategorien
Weihnachten Backen Kuchen Kuchen klassiker Nüsse Oma`s Küche Plätzchen, Kekse - Weihnachten Rezepte Rührkuchen Saisonale Rezepte Schokoladenkuchen

Rotweinkuchen mit Glühweinkirschen

Zum Rezept springen
Rotweinkuchen

Am liebesten backe ich Rührkuchen, die gehen einfach am schnellsten und meist auch am einfachsten. Heute gibts ein Rezept für einen würzigen Rotweinkuchen mit Glühweinkirschen auf einer Schokovollmilchcreme. Hört sich aufwendiger an als es ist. Ein Rotweinkuchen gehört für mich mitlerweile einfach zur Winterzeit, wenn die Tage kürzer und düsterer sind. Gerade da passen Kuchen mit einer würzigeren Note am besten. Dank des Rotweins im Teig erhält der Kuchen seinen besonderen Geschmack.

Keine Sorge, der größte Anteil des Alkohols geht durch den Backvorgang verloren und  somit erhält der Kuchen nach Ende der Backzeit nur noch minimal Alkohol. Wer aber keinen Alkoholanteil im Kuchen haben möchte kann das Rezept auch mit einem Alkoholfreiem Rotwein backen oder gar die Rotweinmenge durch Milch ersetzen. Jedoch verliert sich dann natürlich der würzige Geschmack des Kuchens.

Durch die Schokolade und den Nüssen im Teig bleibt der Kuchen auch noch nach mehreren Tagen schön saftig. Das würzige Aroma des Rotweines entfaltet sich sowieso meist erst nach 1 – 2 Tagen so richtig. Man kann diesen Rotweinkuchen also super auch für den Kaffeebesuch vorbereiten.

Getoppt habe ich ihn dann mit einer einfachen Vollmilchschokoladencreme.

Dazu habe ich einfach 100g Vollmilchschokolade mit 150g Sahne in einem Topf vorsichtig erhitzt bis die Schokolade vollständig geschmolzen war. In einer Schüssel dann übernacht in den Kühlschrank geben und am nächsten Tag mit einem Handrührgerät vorsichtig cremig auschlagen. Damit dann nur noch den Kuchen einstreichen.

Die Glühweinkirschen kann man dann on Top geben oder einfach dazureichen. Das ist dann einfach nur noch Geschmackssache.

Viel  Spaß beim nachbacken und euch noch eine schöne Adventszeit.

In meinen meisten Rezepten verwende ich gerne Vanillepaste. Wie ihr sie ruck zuck selbst herstellen könnt erfahrt ihr hier!

Rezept für einen Rotweinkuchen mit Glühweinkirschen

Rotweinkuchen mit Glühweinkirschen

herrlich würziger, saftiger Rührkuchen mit Rotwein.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Kochzeit:
    5 Minuten
  • Backzeit:
    55 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 20 Minuten

Zutaten

26 cm Springform
Rotweinkuchen :
250 g Butter
120 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
4 Eier
250 g Mehl
1/2 päckchen Backpulver
1 TL Zimt
2 EL Kakao
100 g gemahlene Nüsse
120 g Rotwein
100 g Schokolade gehackt
Glühweinkirschen
1 Glas Sauerkirschen
100 ml Rotwein
1 Päckchen Glühweingewürz
1 EL Speisestärke

Zubereitung

Rotweinkuchen:

  1. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen
  2. Die Schokolade klein hacken und auf die Seite stellen.
  3. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt schön hell cremig schlagen, ca. 5 minuten lang. Nun die Eier nach und nach dazugeben und weiterrühren.
  4. Das Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao vermischen und zur Zucker- Eiermischung geben. Nüsse und den Rotwein gut unterheben.
  5. Anschließend die gehackte Schokolade dazugeben und den Teig in eine gut gefettete Backform geben. Den Teig glatt streichen und in den Backofen geben. Ca. 55 Minuten backen.
  6. Den Kuchen nach dem Backen im Backofen kurz auskühlen lassen.

Glühweinkirschen :

  1. Die Sauerkirschen in einem Sieb abtropfnen lassen.
  2. Den Rotwein zusammen mit der Speisestärke und dem Glühweingewürz kurz aufkochen lassen. Kirschen dazugeben und leicht andicken lassen.
  3. Die Kirschen entweder auf den Kuchen geben oder dazu servieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Rotweinkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.