Logo_klein Küchenstübchen

Schnelle Gemüse Reispfanne mit Hackfleisch

Es gibt Tage an denen muss es einfach schnell gehen. Die gibt es auch bei mir, da kommt einem eine schnelle Gemüse Reispfanne mit Hackfleisch ganz recht.

Als Mama von zwei kleinen Jungs mit einem Job ist es mir trotzdem sehr wichtig, täglich frisch und gesund zu kochen. Da kommen mir dann immer schnelle und einfache Gerichte super gelegen. Mitlerweille habe ich davon so einige im Repertoire. Die ich natürlich sehr gerne mit euch teilen möchte. Eines davon ist diese schnelle Gemüse Reispfanne mit Hackfleisch.

Leckeres Gemüse mit saftigem Hackfleisch in einer Tomaten Balsamicosoße. Geht nicht nur flott, nein es eignet sich auch super zur Resteverwertung aller Gemüsesorten die man gerade so zuhause hat. Ihr könnt sie also auch ganz easy durch anderes Gemüse ersetzen, wie zum Beispiel Auberginen, Pilze oder auch passend zur Jahreszeit mit Kürbis.

Probiert es einfach aus. In diesem Sinne, machts gut ihr lieben. Genießt den schönen Herbst.

Eure Sandra

 

Schnelle Gemüse Reispfannen mit Hackfleisch

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.

Zutaten

  • 1 - 2 Zucchini
  • 3 - 4 Karotten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Basilikumblätter frisch
  • 1 Dose Tomaten, stückig
  • 500 g Gemüsebrühe
  • 20 g Balsamicoessig
  • 100 g Basmatireis
  • 350 g Hackfleisch

Anleitungen

  • Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Zucchini und Karotten waschen. Karotten schälen. Die Zucchini und Karotten in dünne Stifte schneiden. Zwiebel achteln und alles auf die Seite stellen. Knoblauchzehen schälen und klei Würfeln. Basilikum klein schneiden.
  • Eine Pfanne mit Öl erhitzen und darin das Hackfleisch mit den Zwiesbeln krümelig anbraten. Die Zucchini und die Kartotten dazugeben und ebenfalls für drei Minuten scharf mit anbraten. Den Knoblauch dazu und mit dem Balsamico, der Gemüsebrühe und den Dosentomaten ablöschen. Alles für 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Den abgekochten Reis mit in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und wer mag auch mit Chilli abschmecken. Einen guten Hunger wünsche ich.

2 Kommentare

    • Sandra1Admin
      11. Oktober 2019 / 15:03

      Das freut mich aber!! Liebe Grüße Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







Etwas suchen?