Spargel Cannelloni

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Spargel Cannelloni

Frühjahres-Flair trifft auf italienischen Küchenklassiker: Mit meinem Rezept für Spargel Cannelloni aus dem Backofen zeige ich euch eine Frühjahrs-Version des italienischen Pasta-Klassikers. Lecker gefüllte Cannelloni mit Spargel und würzigem Südtiroler Speck zubereitet im Backofen, umgeben von einer cremigen Sahnesoße und einem Hauch frischer Zitrone. Ein Gericht, das sich ganz bestimmt für das nächste Familientreffen eignet.

Cannelloni – Auflauf einfach gemacht

Ich finde, Cannelloni klingen immer nach etwas Besonderem, meist bestelle ich sie bei meinem Lieblingsitaliener, koche sie aber zu selten selbst. Dabei ist es so einfach. Dieses Rezept benötigt wenige Zutaten. Viel davon befinden sich größtenteils eh schon in unserem Kühlschrank. So wie der würzige Parmesan, der für das Aroma sorgt oder die Sahne, die diesem Gericht eine angenehme Cremigkeit gibt. Aber auch die Butter, die als Geschmacksträger alle drei Komponenten vereint.

Liste der Zutaten Spargel Cannelloni

Liste der Zutaten

  • Grüner Spargel – eine der Hauptzutat in diesem Rezepte. Der Grüne Spargel sorgt für einen schönen Biss und einen würzigen Geschmack. Zudem ist er besonders gut für die Verdauung.
  • Würziger Südtiroler Speck – der Südtiroler Speck ist eine rohe Schinken-Spezialität aus Südtirol mit einem charakteristischen nussigen Geschmack und einer tiefrot-weißen Marmorierung. Zudem hat er ein feines Aroma.
  • Parmesan – dieser Hartkäse wird wegen seines unnachahmlich herzhaften Geschmacks geschätzt. Der komplexe Geschmacksreigen von Parmesan beginnt mit gerösteten Mandeln, geht über in buttrige Noten und endet mit einem intensiven, salzigen Nachgeschmack. Meiner Meinung nach kann nicht genug Parmesan in dieses Rezept.
  • Sahne – um eine cremige Sauce für die Cannelloni mit Spargel zu bekommen, habe ich Sahne im Rezept verwendet.
  • Butter – ein Geschmacksträger in diesem Rezept. Die Butter bringt die natürlichen Aromen von Lebensmittel zu den Geschmacksknospen.
  • Muskatnuss – sie verfeinert verschiedene herzhafte, aber auch süße Gerichte und verleiht ihnen einen leicht exotischen Geschmack. 
  • Zitrone – sie sorgt in dem Gericht für etwas Säure. Denn Säure ist für ein gutes Gericht unabdingbar, da sie Aromen ausbalanciert.
Spargel Cannelloni

Italienische Klassiker aus dem Backofen

Leckere und einfache Italienische Klassiker aus dem Backofen. Alle Rezepte lassen sich auch fantastisch vorbereiten, so wie auch die Spargel Cannelloni. Was kochst du heute?

Spargel Cannelloni

Dieser Beitrag enthält Werbung* Frühjahres-Flair trifft auf italienischen Küchenklassiker: Mit meinem Rezept für Spargel Cannelloni…

Spargel Cannelloni

Häufige Fragen

Spargel Saison vorbei – so kannst du die Cannelloni noch füllen

Mit diesen Alternativen für Spargel kannst du die gefüllten Cannelloni das ganze Jahr genießen!

  • Zucchini – Saison – zwischen Juni und Oktober
  • Brokkoli – heimischer Brokkoli hat von Juli bis Oktober bei uns Saison.
  • Mangold – auch mit Mangold schmecken diese Cannelloni fantastisch. Bei uns erhältlich ist er zwischen Juni und Oktober.
  • Schwarzwurzel– Saison von Oktober bis April. Schwarzwurzel ist damit bestens als winterlicher Spargelersatz geeignet, daher nennt man sie auch „Winterspargel“.

Wie viel Gramm Cannelloni pro Person?


Oft fragt man sich, wie viel brauche ich für eine Person. In der Regel wird eine Portion Cannelloni pro Person mit etwa 100 bis 150 Gramm gerechnet. Dies sind entspricht dann ca. 3 – 4 gefüllte Cannelloni. Wenn Sie zum Beispiel eine Vorspeise oder Beilagen servieren, können Sie eine kleinere Portion pro Person ansetzen. Wenn Sie Cannelloni jedoch als Hauptgericht servieren und keine zusätzlichen Beilagen servieren, können Sie eine größere Portion pro Person einplanen. Es ist immer besser, etwas mehr vorzubereiten, um sicherzustellen, dass alle Gäste satt werden.

Kann man gefüllte Cannelloni einfrieren?


Grundsätzlich können gefüllte Cannelloni eingefroren werden. Achte darauf, dass sie in einem geeigneten Gefäß eingefroren werden. Überbackene Cannelloni sind dann für ca. zwei bis drei Monate haltbar. Allerdings leidet die Konsistenz der Füllung durch das Einfrieren und Auftauen ein wenig.

Spargel Cannelloni
Spargel Cannelloni aus dem Backofen

Rezept für Spargel Cannelloni

Wenn dir Rezept gefallen hat, hinterlassen unbedingt einen Kommentar und/oder gebe diesem Rezept eine Bewertung! Vor allem liebe ich es, von euch zu hören und tue immer mein Bestes, um auf jeden einzelnen Kommentar zu antworten. Und natürlich, wenn du dieses Rezept kochst, vergiss nicht, mich auf Instagram zu markieren! Das Durchsehen der Fotos von Rezepten, die ihr alle zaubert ist mir immer eine große Freude!

Spargel Cannelloni

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Frühjahrs – Flair trifft auf italienischen Küchenklassiker: Mit meinem Rezept für Spargel Cannelloni aus dem Backofen zeige ich euch eine Frühjahrs-Version des italienischen Pasta-Klassikers. Lecker gefüllte Cannelloni mit Spargel und würzigem Südtiroler Speck zubereitet im Backofen, umgeben von einer cremigen Sahnesoße und einem Hauch frischer Zitrone. Ein Gericht, das sich ganz bestimmt für das nächste Familientreffen eignet.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    35 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden

Zutaten

4 Portionen
8 Lasagneblätter
500 g Spargel
8 Scheiben Speck
1/2 Zitrone
80 g Parmesan
50 g Butter
2 TL Mehl
300 ml Milch
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Basilikum frisch

Utensilien

  • Auflaufform
  • Kochtopf

Zubereitung

  1. Koche die Lasagneblätter in Salzwasser für ca. 6 Min. bissfest. Herausnehmen, kalt abschrecken und einzeln auf einem Tuch abtropfen lassen.
  2. Wasche den grünen Spargel und schneide die holzigen Enden ab. Die Stangen im unteren Drittel schälen und in kochendem Salzwasser garen. Eine Auflaufform (ca. 25 x 20 cm) einfetten. Spargel abtropfen lassen und je 3 Stangen zuerst in 1 Scheibe Südtiroler Speck, dann jeweils in 1 Lasagneblatt einwickeln. Spargel Cannelloni nebeneinander in die Form legen. Den Backofen auf 170 °C Ober- Unterhitze vorheizen.
  3. Saft der Zitronenhälfte auspressen. Parmesan reiben. Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl darin 1-2 Min. anschwitzen. Die Milch und Sahne nach und nach unterrühren, bis die Sauce cremig ist. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft kräftig würzen. Zwei Drittel des Parmesan unterrühren. Die Sauce über die Spargel Cannelloni gießen. Mit übrigem Parmesan bestreuen. Cannelloni im Ofen ca. 20 Min. goldbraun überbacken.

Notizen

Keine Lasagneblätter zuhause? Du kannst dir auch aus Nudelteig Lasagneblätter ausschneiden und damit die Spargelstangen einwickeln!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Spargel Cannelloni aus dem Backofen

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. entstanden. Über den Inhalt dieses Beitrages hatte ich freie Hand.

Wenn du mehr zu meinem Partner die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW erfahren willst, dann schau doch mal bei ihrem Instagram Kanal – @milchtrinker vorbei oder bei Facebook – @DialogMilch

Spargel Cannelloni

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner