Tiramisu-Biskuitrolle einfach selber machen

tiramisurolle

Tiramisu-Biskuitrolle – Eines kann ich auch sagen, auch gerollt schmeckt Tiramisu einfach nur köstlich. Der Tiramisu Klassiker im neuen Gewand. Damit bei eurer Biskuitrolle auch in der Zubereitung nichts schief geht habe ich euch zusammen geschrieben, worauf ihr beim Backen mit Biskuit achten solltet. So steht eurer nächsten Kaffee Runde nichts mehr im Wege. Dieses Rezept ist wirklich absolut gelingsicher und auch für den unerfahrenen Bäcker unter euch machbar.

Tiramisu-Biskuitrolle einfach selber machen

Drei Tipps für eine gelingsichere Biskuitrolle

  1. Achte darauf das du den Teig möglichst gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. So kann er dann schön gleichmäßig durch backen und deine Biskuitrolle schaut schön gleichmäßig aus.
  2. Den Boden nicht zu lange backen. Ist er zu trocken, besteht die Gefahr, dass er beim Aufrollen bricht. 8-10 Minuten genügen. Der Biskuit ist fertig, wenn er auf Druck leicht nachgibt.
  3. Biskuit vorrollen. Ganz Wichtig!! Nach dem Backen wird der Biskuit noch warm auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch gestürzt. Das Backpapier mithilfe eines Backpinsels leicht befeuchten und abziehen. Den Biskuit mitsamt dem Geschirrtuch von der langen Seite her eng aufrollen und bei Zimmertemperatur auskühlen lassen. Die Biskuitrolle anschließend vorsichtig entrollen, Geschirrtuch entfernen, befüllen und erneut aufrollen.

Mascarpone für echte Tiramisu-Creme

Tiramisu ohne Mascarpone ist einfach kein echtes Tiramisu. Der unverwechselbare Geschmack von Tiramisu ist unverkennbar und mit einer Zutat verbunden : Mascarpone. Diese italienische Frischkäsespezialität ist das Herzstück einer jeden authentischen Tiramisu-Creme.

Mascarpone verleiht der Tiramisu-Creme eine reichhaltige Textur und einen samtigen Geschmack, der perfekt mit dem getränkten Biskuit und dem Hauch von Kaffee harmoniert. Hergestellt aus frischer Sahne, die mit Zitronensaft oder Essig verdickt wird, erhält Mascarpone eine butterartige Konsistenz und eine milde Süße. Dies macht es zur idealen Basis für die cremige Füllung der Tiramisu- Biskuitrolle.

Tiramisu-Biskuitrolle in drei Schritten zubereiten

Nachdem du nun den Biskuitt gebacken hats und die Tiramisu – Creme zubereitet hast.Beginnst du mit dem beträufeln der Biskuitrolle. Hierbei kommt der aromatische Espresso ins Spiel, der dem Biskuit eine belebende Kaffeenuance verleiht. Gieße den Espresso gleichmäßig über den Biskuit, sodass er sich mit dem köstlichen Geschmack vollsaugt. Dieser Schritt legt den Grundstein für das unverwechselbare Tiramisu-Aroma.

Der zweite Schritt ist ebenso entscheidend: Das großzügige Bestreichen der Biskuitrolle mit der cremigen Mascarpone-Creme. Verwende einen Löffel oder eine Palette, um die Creme sanft über den Biskuit zu verteilen. Die Kombination aus Mascarpone, Ricotta und Puderzucker schenkt der Rolle die reichhaltige Textur und den süßen Charakter, an ein Tiramisu erinnert. Streiche die Creme gleichmäßig bis an die Ränder, damit jede Bissen ein Geschmackserlebnis ist.

Der dritte Schritt – das Aufrolleb der Biskuitrolle: Beginne vorsichtig mit einer Seite des Biskuits und nutze ein sauberes, leicht angefeuchtetes Geschirrtuch, um den Biskuitrollen-Start zu erleichtern. Rolle den Biskuit sanft und gleichmäßig auf, wobei das Geschirrtuch hilft, die Rolle straff und kompakt zu formen. Dieser Schritt erfordert Geduld und Fingerspitzengefühl, aber das Ergebnis wird dich belohnen – eine eindrucksvolle Tiramisu-Biskuitrolle für deine Kaffeetafel.

Mit diesen drei einfachen Schritten bekommst du eine leckere Tiramisu-Biskuitrolle. Mein Tipp: Nachdem die Rolle gerollt ist, lasse sie im Kühlschrank für längere Zeit ruhen, damit sich die Aromen vereinen und die Konsistenz perfekt wird. Serviere sie in hübschen Scheiben geschnitten. Ich bin gespannt ob sie auch so gut bei euch ankommt wie bei uns. Lust auf weitere leckere Tiramisu Rezepte? Wie wäre es mit einem leckeren Erdbeer Tiramisu aus dem Glas?

Tiramisu-Biskuitrolle einfach selber machen
Tiramisu-Biskuitrolle einfach selber machen

Tiramisu Biskuitrolle

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Den Klassiker Tiramisu geschichtet in einer Auflaufform kennt bestimmt jeder. Aber wie wäre es dann mal in gerollter Form? Eines kann ich auch sagen, auch gerollt schmeckt der Klassiker einfach nur köstlich.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    40 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden
  • Backzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 50 Minuten

Zutaten

1 Portion
Biskuit:
6 Eier
100 g Zucker
3 TL löslicher Kaffee
100 g Mehl
2 EL Backkakao
1/2 TL Backpulver
Creme:
250 g Ricotta
250 g Mascarpone
2 TL Vanillepaste
3 EL Espresso (optional noch 1 EL Amaretto dazu)
90 g Puderzucker
Topping:<br>
2 – 3 EL Haselnusskerne
Kakaopulver zum Bestäuben

Utensilien

  • Backpapier
  • Sauberes Geschirrtuch

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° Ober Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und auf die Seite stellen.
  2. Für den Teig die Eier mit dem Zucker hell cremig aufschlagen. Dauert ca. 5 Minuten. Mehl, Kakao, Kaffeepulver und Backpulver mischen und unter die Eimasse heben. Den Teig auf das Backblech geben und glatt streichen. Den Biskuit nun für ca. 8 – 10 Minuten backen.
  3. Währenddessen ein Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und gleichmäßig mit Zucker bestreuen. Den fertigen Biskuit aus dem Ofen nehmen, sofort auf das Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier mithilfe eines Backpinsels mit etwas Wasser benetzen, kurz warten und das Papier vorsichtig abziehen. Ist der Biskuit gleichmäßig und ausreichend durchgebacken, sollte das ohne Probleme funktionieren. Nun den Biskuit mitsamt des Geschirrtuchs von der langen Seite her eng aufrollen und bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.
  4. Für die Creme Ricotta, Mascarpone, Vanillepaste und Puderzucker cremig rühren. Den ausgekühlten Biskuit aufrollen und mit dem kalten Espresso beträufeln. Die Creme auf den Biskuit streichen und wieder einrollen. Die Biskuitrolle für ca. 1 Stunde kalt stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Biskuitrolle vor dem Servieren mit Kakao bestreuen und die geröstete Haselnüsse darauf verteilen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Tiramisu-Biskuitrolle einfach selber machen
Tiramisu-Biskuitrolle einfach selber machen
Tiramisu-Biskuitrolle einfach selber machen

Weitere Rezepte aus dem Küchenstübchen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner