Zimtschnecken aus der Muffinform

H E F E T E I G   I   Z U C K E R F R E I

Zimtschnecken aus der Muffinform

Kaum zu glauben aber der Januar ist schon fast vorrüber. Aktuell war es sehr ruhig um mich, der Grund dafür ist ein sehr freudiger. Wir bekommen unser 3. Kind. Jedoch macht mir dieses mal die Schwangerschaft mehr zu schaffen als gedacht. Zum einen lag es an der schweren Schwangerschaftsübelkeit die mich wochenlang geplagt hatte, da fällt es einem dann doch sehr schwer seine Gedanken auf leckere Köstlichkeiten zu lenken wenn einem bei allem einfach nur schlecht wird. Daher auch die Stille um mich. Aber die hat jetzt auch wieder ein Ende gefunden.

Daher möchte ich euch heute diese leckeren Zimtschnecken mit Apfelfüllung zeigen. Aber ihr wisst noch nicht das Beste, sie kommen komplett ohne Zucker aus. Also eine perfekte Alternative für alle die sich bewusst vorgenommen sich haben gesünder zu ernähren.  Das schöne daran ihr müsst deswegen nicht auf leckere Leckereien verzichten!

Diese Zimtschnecken sind aus einem Dinkelhefeteig und gefüllt mit einer Apfelzimtmischung. Dank des Apfelkompotts schmecken sie herrlich fruchtig und sind auch schön saftig und bleiben es auch.

Also probiert es aus. Was gibt es schöneres als Naschen ohne schlechtes Gewissen?

Eure Sandra

 

Zimtschnecken aus der Muffinform

Zubereitungszeit20 Min.
2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 20 Min.
Gericht: Cleaneating, Leichte Küche, Zuckerfrei
Keyword: Cleaneating, Hefeteig
Portionen: 12 Zimtschnecken
Autor: Sandra

Equipment

  • Muffinförmchen aus Papier
  • Muffinblech
  • Nudelholz

Zutaten

  • 190 ml Mandelmilch
  • 2 EL Rapsöl
  • 1/2 Würfel Hefe frisch
  • 400 g Dinkelmehl 630
  • 100 g Erythrit
  • 150 g Apfelkompott ( zuckerfrei )
  • 1 EL Zimt

Anleitungen

  • Die Hefe in der Mandelmilch auflösen lassen. Dazu die Hefe in die Mandelmilch geben und mit einem Löffel umrühren. (Ihr müsst die Mandelmilch nicht erwärmen)
  • Hefemilch, Rapsöl und Dinkelmehl sowie das Erythrit zu einem Teig verkneten. Diesen dann für ca. 2 Stunden gehen lassen. (Es kann sein das durch die kalte Milch die Hefe etwas länger braucht zum gehen.)
  • Wenn der Teig schön aufgegangen ist, etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, durchkneten und ausrollen. Dann den Apfelkompott und den Zimt darauf verteilen und zusammenrollen. (Der Teig kann etwas weicher sein als Hefeteig mit Weizenmehl)
  • Dann 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese in eine Muffinform mit den Papierförmchen geben. (Ich habe mich bewusst für die Muffinform entschieden da der Teig etwas weich ist und durch die Form die Schnecken mehr halt haben beim backen.)
  • Alles dann bei 180 °C Umluft für ca. 15 Minuten backen. Warm schmecken die Zimtschnecken am besten.
Zimtschecken aus der Muffinform mit Vanillesoße
Zimtschnecke aus der Muffinform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating





Etwas suchen?