Ofenschlupfer mit Zimtstreusel und beschwipster Pflaume

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Ofenschlupfer mit Zimtstreusel, beschwipster Birne und Pflaume. Jeder von euch kennt bestimmt noch den Kleinen Feigling von seinen früheren Partynächten, schnell verstaut in der Handtasche und zwischendurch mal einen Kurzen mit den Freunden genießen. Aber wusstet ihr, dass sich diese kleinen Flaschen auch hervorragend in eurer Küche machen? Nicht nur als Shot oder als Grundlage für einen Cocktailabend. Sie sind eine großartige Ergänzung in vielen Rezepten und verleihen diesen sogar das Gewisse extra. Wie das geht, zeige ich euch mit meinem Rezept.

In der Vorbereitung liegt die Ruhe und ist meist schon die halbe Miete

Rezept für einen Schwäbischen Ofenschlupfer aus dem Backofen wie bei Oma

Köstlicher Ofenschlupfer mit Vanillesoße

Mit Ofenschlupfer werdet ihr nie etwas falsch machen. Ich selbst finde es als Nachtisch so toll, da er sich ganz einfach und schnell zubereiten lässt. Dazu könnt ihr jede der einzelnen Komponenten ganz toll vorbereiten. Ihr könnt die Ofenschlupfer in den Backformen vorbereiten und diese dann den Tag über sehr gut im Kühlschrank lagern und kurz vor dem Backen herausnehmen. Auch die Vanillesoße lässt sich schon gut vorkochen und später müsst ihr diese nur aufwärmen. Selbst die Pflaumen und die Birnen könnt ihr in einer Ofenfeste-Form vorbereiten und später nur noch in den Ofen geben.


Was ist ein Ofenschlupfer überhaupt?

Der Ofenschlupfer ist ein typisch schwäbisches Gericht. Das Dessert besteht aus diesen Zutaten:

  • Alte Semmel
  • frischen Äpfel
  • Rosinen (wer mag)
  • Mandeln
  • Milch-Eier-Mischung

Übrigens: Im bayrischen Raum ist das Dessert als Scheiterhaufen bekannt. Es heißt so, weil die alten Semmeln übereinander geschichtet werden. Aber hier im Schwabenland sagen wir Ofenschlupfer dazu und ich finde den Namen auch schöner.

Ofenschlupfer Rezept
Ofenschlupfer aus dem Backofen

Rezept für einen Schwäbischen Ofenschlupfer aus dem Backofen wie bei Oma

Ofenschlupfer mit Zimtstreusel und beschwipster Pflaume

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ofenschlupfer wie bei Oma mit leckeren Zimtstreuseln.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    55 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Ofenschlupfer
3 Brioche Scheiben (oder Brötchen vom Vortag)
3 Eier
200 ml Vollmilch
2 EL Zucker
2 TL Vanillezucker (selbstgemachter mit richtiger Vanille)
20 g Haselnüsse
Zimtstreusel
50 g Mehl
30 g Rohrohrzucker
1 TL Zimt
1 Prise Salz
40 g kalte Butter in Würfeln
Beschwipste Pflaumen
4 EL kleiner Feigling Original
4 EL Zucker
3 Pflaumen
1 Birne
1 Bio Zitrone
Vanillesoße
200 ml Milch
3 TL Vanillezucker (selbstgemacht)
100 ml Sahne
1 Ei
1 TL Speisestärke

Utensilien

  • Backofen
  • Kleine Backformen

Zubereitung

Ofenschlupfer

  1. Brötchen in Würfel schneiden. Eier, Milch, Zucker und Vanillezucker verquirlen. 4-5 kleine Auflaufförmchen oder Mulden einer Muffinform mit Butter ausfetten. Die Formen zu etwa zwei Dritteln mit Brötchenwürfeln füllen und mit Eiermilch übergießen. Die Förmchen sollten nicht zu voll sein, denn die Ofenschlupfer gehen beim Backen etwas auf. Abdecken und im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Zimtstreusel

  1. Für die Streusel Mehl, Zucker, Zimt, Salz und Butter in einer Schüssel verkneten. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Beschwipste Pflaumen

  1. Pflaumen und Birnen waschen, entsteinen und vierteln. In einer Form mit 4 EL Zucker vermengen. Zitrone heiß abspülen, trocknen und dünn schälen. 2-3 Schalen zu den Birnen und den Pflaumen geben. Zum Schluss mit 4 EL Feigling Original übergießen.
  2. Die Ofenschlupfer aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Streuseln bedecken. Zusammen mit den Birnen und Pflaumen in den Backofen für ca. 20 Minuten geben.

Vanillesoße

  1. Milch und Vanillezucker in einem Topf erhitzen. In einer separaten Schüssel Sahne, Ei und Speisestärke verrühren und unter die warme Milch rühren. Kurz aufkochen lassen bis die Vanillesoße leicht eingedickt ist.
  2. Alles auf einen Teller mit den beschwipsten Pflaumen anrichten und mit etwas Vanillesoße übergießen.

Notizen

Wenn Kinder mit essen: Dann bitte den kleinen Feigling im Obst weglassen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Welche Äpfel eigenen sich für den Ofenschlupfer oder auch Brotauflauf?

Für den Brotauflauf eigenen sich feste, säuerliche Äpfel. Am liebsten backe ich mit der Apfelsorte Elstar. Der Elstar ist außen fest, innen ist er fruchtig und fein säuerlich. Der perfekte Dessert-Apfel.

Alte Semmelverwerten mit dem Schwäbischen Ofenschlupfer

Ihr habt alte Brötchen zu Hause und wisst nicht, was ihr damit anstellen sollt? Auf Knödel habt ihr keine Lust. Wie wäre es den dann mit dieser tollen Nachspeise aus dem Ofen? Ihr werdet begeistert sein. So lassen sich alte Brötchen in einen richtig leckeren Nachtisch verwandeln.

Der Ofenschlupfer lässt sich ganz einfach abwandeln

Das Tolle an dieser Süßspeise ist, dass die Zutaten durchaus austauschbar sind oder einfach Zutaten hinzugefügt werden können. Beim Backen ist das ja sonst so eine Sache, aber hier ist das unbedingt zu empfehlen. So kann jeder seinen ganz persönlichen Lieblings-Ofenschlupfer kreieren.

  • Ofenschlupfer mit Himbeeren
  • Ofenschlupfer mit Erdbeeren
  • Ofenschlupfer mit Schokolade
  • Ofenschlupfer mit Kirschen

Rezept für Ofenschlupfer mit Apfel

In den Klassiker gehören Äpfel. Die werden eigentlich zwischen die Brotscheiben geschichtet. Das macht den Nachtisch noch saftiger. Wer eine Allergie oder Unverträglichkeit hat, kann auf eine andere fruchtige Variante zurückgreifen.

Ofenschluper nach Oma

Weitere Rezepte aus dem Küchenstübchen

*Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit kleiner Feigling entstanden. Über Inhalt und Text dieses Beitrags hatte ich freie Hand.

Diese Seite enthält Affiliate Links von Amazon.de, die dabei helfen diesen Blog zu finanzieren. Kaufen Sie etwas über einen der Links, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Sie. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin und die ich selber nutze. Wenn Sie dazu Fragen haben, dürfen Sie mich gerne kontaktieren. Da es sich bei den Links um reine Textlinks handelt, werden auf der Seite keine Cookies gesetzt.

Ofenschlupfer mit Zimtstreusel und beschwipster Pflaume

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner