Saftiger Apfelmuskuchen mit Zimtsahne

Saftiger Apfelrührkuchen mit köstlicher Zimtsahne

Entdecke das Geheimnis meines einfachen und schnellen Apfelmuskuchens – das beste Rezept für jeden Anlass! Dieser Kuchen ist mein persönlicher Favorit, wenn es um etwas Süßes, Leckeres und Unkompliziertes geht. Der Teig, ein herrlich einfacher Rührteig, wird durch selbstgemachtes Apfelmus wunderbar saftig und aromatisch. Es ist dieses kleine Extra, das den Kuchen so unwiderstehlich macht. Die Zubereitung ist ein Kinderspiel, und das Ergebnis? Einfach himmlisch! Perfekt für spontane Kaffeekränzchen oder als süßer Trost an einem regnerischen Tag. Probiere mein bestes Apfelmuskuchen-Rezept aus und lass dich von seinem einzigartigen Geschmack verzaubern. Ich wette, du wirst es genauso lieben wie ich!

Die beste Resteverwertung von Apfelmus: Apfelmuskuchen mit Zimtsahne

Heute stand ich vor der Herausforderung, schnell etwas Leckeres für überraschenden Kaffeebesuch zu zaubern. Die Lösung? Ein köstlicher Apfelrührkuchen, der nicht nur einfach und schnell zu backen ist, sondern auch eine fantastische Möglichkeit bietet, übrig gebliebenes Apfelmus zu verwerten.

In meinem Rezept wird das Apfelmus direkt in den Rührteig integriert, was zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Erstens sorgt das Apfelmus dafür, dass der Kuchen unglaublich saftig wird – ein Effekt, den man mit gewöhnlichen Zutaten kaum erreichen kann. Zweitens verleiht das Apfelmus dem Kuchen eine natürliche Süße und eine feine Apfelnote, wodurch zusätzlicher Zucker reduziert werden kann.

Zusätzlich bekommt der Kuchen durch die Zimtsahne eine wunderbar winterliche Note, die perfekt zu dem fruchtigen Geschmack des Apfelmuskuchens passt. Dieser Apfelrührkuchen ist nicht nur eine ausgezeichnete Resteverwertung von Apfelmus, sondern auch ein echter Gaumenschmaus, der bei jedem Kaffeebesuch für Begeisterung sorgt. Probiere es aus und erlebe, wie einfach und lecker Nachhaltigkeit sein kann!

Falls du weitere Apfelrezepte ausprobieren möchtest, schau dir auch meinen Apfel Cheesecake mit Streusel und meine zuckerfreien Zimtschnecken mit Apfelmus an.

Saftiger Apfelmuskuchen mit Zimtsahne

Welche Apfelsorte für den perfekten Apfelkuchen?

Die Auswahl der richtigen Apfelsorte ist entscheidend, um einen köstlichen Apfelkuchen zu backen. Während Tafeläpfel roh am besten schmecken, benötigt man zum Backen spezielle Koch- oder Backäpfel. Diese zeichnen sich durch ihre Säure aus, die das Apfelaroma beim Backen perfekt betont. Ein guter Backapfel sollte nicht zu wässrig sein und die Apfelstücke sollten beim Erhitzen ihre Form behalten und wenig Flüssigkeit abgeben. Die Wahl der Apfelsorte hängt von persönlichen Vorlieben und dem gewünschten Ergebnis ab. Erfahre mehr in meinem Blogbeitrag „Welche Apfelsorte für deinen Apfelkuchen“ und finde die perfekte Sorte für dein nächstes Backabenteuer.

Saftiger Apfelrührkuchen mit köstlicher Zimtsahne

Vielseitige Apfelmuskuchen-Rezepte: Saftige Apfelkuchen leicht abgewandelt

Dieses Grundrezept für saftigen Apfelmuskuchen ist bereits köstlich, aber mit ein paar einfachen Variationen kannst du ihm eine persönliche Note verleihen. Wenn Zimt nicht dein Favorit ist, kannst du ihn einfach weglassen.

Hier sind einige Ideen für köstliche Abwandlungen:

  1. Frische Minze: Mische braunen Zucker mit gehackter Minze und streue sie nach dem Backen über den Kuchen. Das verleiht dem Kuchen eine erfrischende Note.
  2. Süße Vanille: Verwende Vanille, um die natürliche Süße der Äpfel hervorzuheben. Vanille und Äpfel harmonieren perfekt miteinander.
  3. Würziges Muskat: Reibe etwas Muskat in den Teig, um dem Kuchen eine überraschende Würze zu verleihen. Die Kombination aus Muskat und Äpfeln ist unerwartet lecker.
  4. Karamellisierte Mandeln: Karamellisierte Mandeln sind ein herrliches Topping. Du kannst sie auf die Sahneschicht streuen oder die Sahne ganz weglassen, um eine knusprige Textur zu erzielen.
  5. Apfelrührkuchen mit Streuseln: Streuselkuchenliebhaber aufgepasst! Gib einfach Streusel auf den rohen Teig, um deinen Apfelkuchen in etwas ganz Besonderes zu verwandeln. Die knusprigen Streusel verleihen dem Kuchen eine zusätzliche Dimension.

Experimentiere mit diesen Variationen, um deinen Apfelmuskuchen noch interessanter und köstlicher zu gestalten. Du wirst erstaunt sein, wie vielseitig dieses klassische Rezept sein kann.

Saftiger Apfelmusrkuchen mit Zimtsahne

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Dieser Kuchen ist mein persönlicher Favorit, wenn es um etwas Süßes, Leckeres und Unkompliziertes geht. Der Teig, ein herrlich einfacher Rührteig, wird durch selbstgemachtes Apfelmus wunderbar saftig und aromatisch.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    45 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden

Zutaten

24 cm Springform
150 g Butter, zimmerwarm
180 g Zucker
3 Eier, zimmerwarm
1 TL Zimt
300 g Apfelmark
300 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
200 ml Sahne
1 TL Zimt
50 g gehobelte Mandeln

Utensilien

  • Rührschüssel
  • Handmixer
  • Springform

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  2. Die Butter mit der Küchenmaschine schön hell cremig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren lassen.
  3. Mehl, Zucker, Zimt und Apfelmark dazugeben und weiter rühren. Zum Schluss das Backpulver dazu kurz unterrühren. Die Backform gut einfetten. Den Teig in die Backform geben und für ca. 45 Minuten bei 180°C backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  4. Währenddessen die Sahne mit dem Zimt aufschlagen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr die Sahne darauf verteilen. Wer mag, kann noch geröstete Mandelblätter auf der Sahne verteilen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Saftiger Apfelmuskuchen mit Zimtsahne

Wie lange ist der Apfelmuskuchen haltbar?

Der Apfelmuskuchen mit Sahne hält sich in der Regel für etwa 2 bis 3 Tage im Kühlschrank, wenn er gut abgedeckt ist. Nach dieser Zeit kann die Sahne Feuchtigkeit verlieren und der Kuchen kann an Qualität verlieren. Es ist jedoch ratsam, den Kuchen so bald wie möglich zu genießen, um seine Frische und den besten Geschmack zu gewährleisten.

In welcher Kuchenform kann man Apfelmuskuchen backen?

Apfelmusrührkuchen lässt sich in nahezu jeder Kuchenform zubereiten. Traditionell verwendet man eine Springform, da sie das Entnehmen des Kuchens erleichtert. Alternativ kannst du den Kuchen auch auf einem Backblech zubereiten, um ihn schnell und einfach zu servieren. Der Apfelmuskuchen-Rührteig passt sich problemlos an die gewählte Form an. Du kannst sogar kreativ sein und ausgefallene Formen wie ein Herz ausprobieren. Egal ob in der Springform oder auf dem Blech – der Geschmack des Apfelkuchens bleibt köstlich.

Es ist jedoch zu beachten, dass in höheren Formen der Kuchen saftiger wird. Wenn du ein flaches Blech verwendest, kann die Backzeit etwas verkürzt sein, daher ist es ratsam, gelegentlich die Stäbchenprobe durchzuführen, um die optimale Backzeit zu ermitteln.

Saftiger Apfelmuskuchen mit Zimtsahne

2 Kommentare zu „Saftiger Apfelmuskuchen mit Zimtsahne“

  1. Der schaut lecker und schnell gemacht aus 🙂
    Ich hab dazu nur noch 2 Fragen…… hast du da jetzt Apfelkompott, also mit Stückchen genommen wie in den Zutaten aufgeführt oder wie im Rezept Apfelmus?
    Und welche Größe hat deine Springform gehabt? auf den Bildern schaut der Kuchen nicht aus als ob es eine 24er oder 26er wäre, sondern eher kleiner?

    1. Liebe Sabine,
      da hab ich doch wirklich vergessen die Springformgröße einzutragen. Auf dem Bild habe ich eine 20cm Form genommen. Einen Umrechner findest du aber direkt im Rezept. Habe es ergänzt. Ich habe Apfelmark genommen. Da dieses keinen zusätzlichen Zucker enthält. Gerne kannst du aber auch Apfelmus oder Kompott verwenden. Je nachdem was du zu Hause hast oder was du lieber magst. Wenn du ihn schön saftig magst würde ich aber Apfelmark oder Apfelmus verwenden.
      Liebe Grüße Sandra und danke für den Hinweis habe alle fehlende Daten ausgebessert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner