Vegetarische Maultaschen selber machen

Vegetarische Maultaschen selber machen

In diesem Beitrag erkläre ich euch wie ihr ganz einfach Schritt für Schritt zu Hause vegetarische Maultaschen selber machen könnt – mit einer Füllung, die ganz ohne Fleisch auskommt, dabei aber vollen Geschmack bietet! Ihr werdet begeistert sein wie einfach es ist mit diesem Grundrezept Gemüsemaultaschen selber zu machen. Schnappt euch eure Schürzen, denn wir starten in ein leckeres Abenteuer voller Genuss und Heimatliebe!

Wer hat die Maultasche erfunden?

Die Maultasche ist ein kulinarisches Juwel aus der schwäbischen Küche und hat ihre Wurzeln tief im Herzen Süddeutschlands. Umgeben von Legenden und Geschichte erzählt man sich, dass Mönche im Kloster Maulbronn während der Fastenzeit heimlich Fleisch in diesen Teigtaschen versteckten um die Fastengebote zu umgehen. Diese Anekdote spiegelt nicht nur die Kreativität und Findigkeit der Schwaben wider, sondern macht die Maultasche auch zu einem spannenden Stück regionaler Esskultur. Heute begeistert sie in zahlreichen Varianten von traditionell bis modern weit über die Grenzen des Schwabenlandes hinaus.

Leckere Vegetarische Maultaschen Füllung

Für meine Gemüsemaultaschen habe ich mich für eine bunte Füllung entschieden mit frischem Spinat, knackigen Karotten und zartem Lauch. Dazu kommen Zwiebeln und ein Hauch Knoblauch. Ein bisschen Muskatnuss darüber und schon entfaltet sich ein herrlicher Duft in deiner Küche. Eier, Quark und geriebener Käse runden die Füllung ab und machen sie wunderbar cremig. Jetzt bist du dran: Roll den Teig aus, setz die Füllung darauf und form deine eigenen vegetarischen Maultaschen. Das Ergebnis? Ein echter Gaumenschmaus der zeigt, wie köstlich vegetarische Maultaschen Füllung sein kann. Lass es dir schmecken und feier mit jedem Bissen ein Stück schwäbische Heimat!

‼️ Ein kleiner Tipp am Rande: Achte darauf, dass du den Nudelteig wirklich dünn ausrollst und nicht zu viel von der Füllung verwendest. Es ist leicht zu überschätzen, wie viel Füllung tatsächlich in eine Maultasche passt. Auch kannst du die Maultaschen ruhig etwas kleiner falten, denn beim Kochen werden sie fast doppelt so groß! So behältst du die perfekte Balance zwischen Teig und Füllung. ‼️

Vegetarische Maultaschen selber machen
Vegetarische Maultaschen selber machen

So gelingen dir deine Vegetarischen Maultaschen ganz einfach

  1. Nudelteig schön dünn rollen: Bei vegetarischen Maultaschen ist der Teig das A und O. Rolle den Teig wirklich dünn aus damit deine Maultaschen später nicht zu teiglastig werden. Denke daran – weniger ist hier mehr!
  2. Mit der Füllung nicht übertreiben: Es ist verlockend viel von der leckeren Gemüsefüllung zu verwenden, aber hier gilt: Weniger ist mehr! Zu viel Füllung kann dazu führen, dass deine Maultaschen beim Kochen aufplatzen.
  3. Klein aber fein: Mach deine Maultaschen ruhig etwas kleiner. Sie wachsen beim Kochen nämlich noch! So hast du am Ende perfekt proportionierte Maultaschen, die auch noch super aussehen.
  4. Geschmackstiefe in der Füllung: Experimentiere mit verschiedenen Gemüsesorten und Kräutern, um deine vegetarische Maultaschen-Füllung noch interessanter zu machen. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas gerösteten Pilzen oder etwas Thymian?
  5. Geduld beim Kochen: Lass den Maultaschen Zeit im Wasser zu Garen. Sie sollten langsam an die Oberfläche steigen. Ein zu heftiges Kochen könnte die Maultaschen beschädigen.
  6. Kreatives Servieren: Serviere deine vegetarischen Maultaschen klassisch mit gerösteten Zwiebeln und Kartoffelsalat oder mal anders – probiere sie beispielsweise in einer klaren Gemüsebrühe oder gebraten mit einem leckeren Dip. So bringst du Abwechslung auf den Teller!
Vegetarische Maultaschen selber machen
Vegetarische Maultaschen selber machen

5 Gründe warum du vegetarische Maultaschen selber machen solltest

  • Du weißt was drin ist! – Wer selber kocht kennt auch die Zutatenliste. Das hat einige Vorteile und schmeckt auch besser
  • Zeit für gemeinsames Kochen – das macht richtig Spaß. Setzt euch alle an den Tisch und macht gemeinsam Maultaschen
  • Für jeden geeignet: Egal ob du Vegetarier, Flexitarier oder einfach nur neugierig auf fleischlose Optionen bist – vegetarische Maultaschen sind für jeden geeignet und können auch Fleischliebhaber begeistern.
  • Leichter zu verdauen – Ohne die Schwere von Fleisch sind vegetarische Maultaschen oft leichter verdaulich. Das macht sie zu einer guten Wahl für ein Abendessen oder für Menschen mit sensibleren Mägen.
  • Werde Kreativ – Das Rezept ist nur eine Richtung. Was du alles in deine Gemüsemaultaschen packst ist ganz dir überlassen. So lassen sich einfach und schnell auch Reste aus dem Kühlschrank verwerten.
Vegetarische Maultaschen selber machen

Lust auf weitere Schwäbische Rezepte?

So jetzt hast du deine leckeren selbstgemachten Maultaschen zuhause. In Brühe sind Maultaschen auch sehr lecker, aber kennst du auch die einfache Maultaschenpfanne mit Ei? Was natürlich in Kombination auch nicht fehlen darf sind Maultaschen mit Mamas Schwäbischem Kartoffelsalat! 🤩

Dich hat jetzt das Selbermachen angefixt, wie wäre es dann mit selbstgemachten Schwäbischen Schupfnudeln? Die sind selbstgemacht um das vielfache leckerer als die gekauften, dazu auch noch wirklich einfach gemacht.

Selbstgemachte Vegetarische Maultaschen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schritt für Schritt zu Hause vegetarische Maultaschen zubereiten – mit einer Füllung, die ganz ohne Fleisch auskommt, dabei aber vollen Geschmack bietet! Ihr werdet begeistert sein wie einfach es ist Gemüsemaultaschen selber zu machen.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    40 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden

Zutaten

4 Portionen
Nudelteig
5 Eier (Größe M)
4 EL Wasser (optional)
500 g Weizenmehl (Typ 00 oder 405)
1½ – 2 TL Salz
Vegetarische Füllung
200 g Spinat (frisch oder TK)
1 Zwiebel
2 Karotten (ca. 200 g)
1 kleine Stange Lauch (ca. 200 g)
1 Knoblauchzehe
1 kleiner Bund Petersilie
1-2 EL Butter
½ TL geriebene Muskatnuss
Salz und Pfeffer
2 Eier (Größe M)
80 g Quark
50 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler)

Utensilien

  • Pfanne
  • Rührschüssel
  • Nudelholz
  • Kochlöffel
  • Kochtopf

Zubereitung

  1. Für den Nudelteig Eier, Wasser, Mehl und Salz in einer Schüssel zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abdecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Für die Füllung Spinat waschen und grob hacken. Zwiebel, Karotten, Lauch und Knoblauch fein würfeln.
    In einer Pfanne Butter erhitzen und das Gemüse (Zwiebel, Karotten, Lauch) darin andünsten. Den Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen dann den Knoblauch dazugeben. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
    Gemüse in einer Schüssel mit Petersilie, Eier, Quark und Käse gut vermengen.
  3. Den Nudelteig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Kleine Portionen der Füllung auf den Teig setzen.
    Den Teig über der Füllung zusammenklappen und die Ränder mit einem Kochlöffel fest andrücken, um die Maultaschen zu formen.
  4. Die Maultaschen in siedendem Salzwasser oder Gemüsebrühe etwa 15-20 Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  5. Die Maultaschen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.
    Heiß servieren, garniert mit Schnittlauch.

Notizen

Achte auf meine Tipps für richtiges Maultaschen formen im Beitrag!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Mache deine Gemüsemaultaschen auf Vorrat!

Ich weiß Gemüsemaultaschen selber machen ist eine ganz schöne Arbeit. Aber die lohnt sich wirklich! Daher kann ich dir nur nahe legen gleich einfach mehr davon zu machen. Verdopple die Menge oder verdreifache sie und du hast schon für das nächste mal Vorgekocht! Den die Vegetarischen Maultaschen lassen sich ganz einfach einfrieren. Wie das geht kannst du hier nachlesen!

1 Kommentar zu „Vegetarische Maultaschen selber machen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen