Einfacher Streuselkuchen vom Blech mit Himbeeren

Einfacher Streuselkuchen

Lust auf einen herrlich saftigen Streuselkuchen? Mein einfacher Streuselkuchen vom Blech mit Himbeeren und Vanillequark ist genau das Richtige für jede Feier! Die Kombination aus frischen Himbeeren, cremigem Quark und knusprigem Mürbeteig macht diesen Kuchen unwiderstehlich lecker. Perfekt vorzubereiten und ideal für viele Gäste – dieser Streuselkuchen wird garantiert der Star auf jeder Geburtstagsparty. Entdecke mein Rezept und backe dir ein Stück Sommerglück!

Streuselkuchen mit Quark vom Blech, Perfekt für eine Geburtstagsparty

Da mein Mann für seinen Geburtstag noch einen Kuchen mit zur Arbeit bringen musste und etwas mit Himbeeren und Käsekuchen gewünscht war, musste ich mir etwas einfallen lassen. Heraus kam dieser einfache Streuselkuchen mit Himbeeren und Quark. Ich finde, Blechkuchen eignen sich hervorragend, wenn man Kuchen für viele Leute machen muss. Dieser hier ist besonders praktisch, denn er ist nicht nur köstlich, sondern auch einfach gemacht. Man kann ihn später einfach in schöne kleine Portionen schneiden, und jeder kann sich beim Vorbeigehen ein Stückchen Kuchen schnappen.

Einfacher Streuselkuchen

Zutaten für einen einfachen Streuselkuchen mit Himbeeren vom Blech

Für den Teig:

  • Dinkelmehl: ersetzt herkömmliches Weizenmehl und verleiht eine nussige Note.
  • Haferflocken: sorgen für eine rustikale Textur im Teig.
  • Butter: sorgt für Geschmack und Bindung.
  • Zitrone (1/2): gibt dem Teig eine frische Note.
  • Ei: dient als Bindemittel und sorgt für die richtige Konsistenz.

Für die Quarkmasse:

  • Zucker: süßt die Quarkmasse.
  • Magerquark: sorgt für Cremigkeit und Fettreduktion.
  • Sahnequark (20 % Fettanteil): gibt der Masse eine leichtere Konsistenz.
  • Speisestärke: bindet überschüssige Flüssigkeit und stabilisiert die Masse.
  • Himbeeren (frisch oder TK): fügen eine fruchtige Note hinzu und sorgen für Farbe.

Diese Zutaten werden verwendet, um einen köstlichen Streuselkuchen mit Himbeeren und Quark zuzubereiten.

Himbeer Quark Streuselkuchen

4 Gründe für mein Streuselkuchen Rezept vom Blech

  1. Besondere Zutatenwahl: Dinkelmehl und Haferflocken verleihen dem Teig eine besondere Note, während frische Himbeeren und cremiger Quark für eine ausgewogene Geschmackskombination sorgen.
  2. Einfache Zubereitung: Das Rezept ist trotz der Vielfalt der Zutaten leicht nachvollziehbar, ideal für Backanfänger.
  3. Perfekt für große Anlässe: Der Kuchen vom Blech lässt sich leicht portionieren und eignet sich daher ideal für Familienfeiern oder Geburtstagspartys.
  4. Fruchtig und knusprig: Saftige Himbeeren, cremiger Quark und knusprige Streusel vereinen süße und säuerliche Aromen mit einer perfekten Textur.

Streuselkuchen Rezept mit Quark und Himbeeren

Belchkuchen eignen sich immer super für eine große Runde! Herrlich saftig und fruchtig zugleich. Dazu noch mit einer tollen Streuselkruste

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    50 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 50 Minuten

Zutaten

36 x 24 cm Backform (eckig)
Mürbteig :
80 g Zucker
350 g Dinkelmehl
50 g Haferflocken
200 g Butter
1/2 Zitrone
1 Ei
Quarkmasse :
100 g Zucker
2 Eier
500 g Magerquark
500 g Sahnequark (20 % Fettanteil)
40 g Speisesträrke
500 g Himbeeren frisch oder TK
Streusel :
100 g Butter
120 g Dinkelmehl
50 g Zucker

Utensilien

  • Rezept geht auch in einer Springform Ø 28 cm

Zubereitung

Mürbteig :

  1. Für den Mürbteig alle Zutaten gut miteinander verkneten. Den Mürbteig in Frischhaltefolie packen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Nach den 30 Minuten den Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Backpapierseiten auf ca. einen halben Zentimeter ausrollen.
  3. Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen. Danach den ausgerollten Mürbteig in die Kuchenform geben.

Quarkmasse :

  1. Zucker, Eier, Magerquark, Sahnequark und Speisestärke miteinander vermischen.
  2. Die Quarkfüllung auf den Mürbeteig geben. Danach die frischen Himbeeren darüber verteilen.

Streusel:

  1. Für die Streusel Butter mit Zucker verkneten und mit dem Mehl zu Teigstreuseln verarbeiten. Streusel gleichmäßig über die Himbeer- Quarkmasse verteilen und den Kuchen für ca. 50 Minuten bei 180°C Umluft backen.
  2. Wer mag kann ihn mit einem Backpapier abdecken dann wird er nicht zu braun. Nach der Backzeit den Kuchen bei geöffneter Backofentür auskühlen lassen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Einfacher Streuselkuchen vom Blech mit Himbeeren

Die Sache mit dem Mürbteig – kurze Knetzeit und etwas Geduld

Der Mürbteig – Ein Basic mit vielen Möglichkeiten. Das Wichtigste ist, dass ihr die Zutaten nicht zu lange knetet. Das mag er nicht, den sonst wird er hart beim Backen und ihr bekommt nicht diese tolle zarte knusprige Textur. In der Ruhe liegt die Kraft! Auch beim Mürbteig. Erst durch das Ruhen im Kühlschrank lösen sich die Zuckerkristalle auf und verbindet sich mit den restlichen Zutaten im Teig.

Weitere Back Tipps und Tricks findet ihr in der Backschule

Wie wäre es mit einem Rezept für Quark Streuselkuchen aus der Springform?

Wie wäre es mit Streuselkuchen gefüllt mit Quark, Mohn und Marzipan? Passend zum Muttertag kann man die Streusel auch in Herzform ausstechen. Zum Rezept!

Einfacher Streuselkuchen vom Blech mit Himbeeren
Himbeer Quark Streuselkuchen

4 Kommentare zu „Einfacher Streuselkuchen vom Blech mit Himbeeren“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen