Pasta mit Salsiccia, Tomatensoße und frischem Salbei

Salsiccia mit Pasta und Tomatensoße

Pasta geht doch immer oder? Wie wäre es mit würziger Salsiccia mit Pasta in Tomatensoße und frischem Salbei dazu? Kennt ihr diese italienische Wurst? Salsiccia ist eine grobe würzige Bratwurst aus Schweinefleisch, meist mit etwas Fenchel und Kräutern gewürzt. Man kann sie natürlich auch am Stück anbraten oder in Ringe schneiden. Ich habe aber bei diesem Gericht die nur das Wurstbrät der Salsiccia verwendet. Dieses kann man dann ganz einfach wie Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Mit Tomatensoße abschmecken und fertig ist das Gericht. Es geht schnell und ist nicht besonders aufwändig, jedoch bekommt man dank der Salsiccia im Pastagericht einen besonderen Geschmack.

Was ist italienische Salsiccia?

Eine äußerst beliebte Spezialität ist die Salsiccia, eine pikant gewürzte Wurst aus magerem Schweinefleisch und Speck. Übersetzt bedeutet Salsiccia schlicht Wurst. Je nach regionaler Herkunft ist sie mit Fenchel, Paprika oder auch Nelken verfeinert.

Wo kann man Salsiccia kaufen?

Woher bekomme ich Salsiccia? Wo kann ich diese kaufen, fragt ihr euch jetzt vielleicht. Ich verrate es euch. Bei uns findet man die Salsiccia im Rewe oder auch im Edeka. Manchmal gibt es sie auch Aktionsweise beim Aldi oder Lidl. Ihr könnt natürlich auch das Gericht durch jede andere grobe Bratwurst ersetzen.


Wie lange kann man Salsiccia im Kühlschrank aufbewahren?

Die Salsicce werden frisch verpackt. Ein gewisser Flüssigkeitsgehalt in der Verpackung ist daher normal und kann nach dem Öffnen abgespült werden. Bitte beachten Sie auch, dass die frischen Salsicce maximal 2 Wochen haltbar sind.

Wie schmeckt Salsiccia?

Die Salsiccia ist eine traditionelle italienische Bratwurst aus Schweinefleisch. Sie schmeckt intensiv, pikant und ist leicht scharf gewürzt.

Pasta mit Salsiccia Rezept

Pasta mit Salsiccia, Tomatensoße und frischem Salbei

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Pasta mit italienischer Wurst, Salsiccia. Schön aromatisch durch Fenchel und Anis.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

4 Portionen
4 Salsiccia Würste (Italienische Fenchelwurst)
1 Dose Tomaten stückig
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
8 Blätter frischer Salbei
2 EL Olivenöl
500 g Pasta
10 g Parmesan

Utensilien

  • Pfanne

Zubereitung

  1. In einem Hohen Topf Wasser zum kochen bringen. Wenn es kocht 1 TL Salz dazugeben und darin die Pasta nach Packungsanleitung kochen lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Mit den Fingern das Brät aus den Salsicciawürsten drücken. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin das Brät krümmelig anbraten.
  3. Wenn das Brät angebraten ist die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und glasig mit andünsten. Danach das Ganze mit den Dosentomaten und etwas Wasser ablöschen. Für ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Wenn die Pasta abgekocht wurde und die Soße etwas eingekocht ist alles mit Salz, Pfeffer, dem frischem Salbei und wer mag etwas Chilli abschmecken und die Pasta dazugeben. Kurz ziehen lassen und mit etwas Parmesan servieren.

Notizen

Die Pasta lässt sich noch gut am nächsten Tag wieder erwärmen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Kann man Salsiccia einfrieren?

Grundsätzlich gilt, dass jedes Lebensmittel eingefroren werden kann. Dies gilt auch für Wurst. Sie sollte jedoch nicht länger als höchstens zwei Monate im Gefrierfach liegen, weil sie sonst ranzig werden kann.

Welche Nudeln zu Pasta mit Salsiccia, Tomatensoße und frischem Salbei

Welche Pasta für welche Sauce? Breitere Pasta-Sorten wie Pappardelle passen toll zu reichhaltigen Saucen mit Fleisch, während die dünnere, flache Varianten, wie Fettuccine oder Linguine am besten mit einfachen, cremigen Saucen oder mit Meeresfrüchten kombiniert werden. Eine Grundregel gilt hier: je breiter die Nudel, umso deftiger die Sauce.

Pasta mit Salsiccia, Tomatensoße und frischem Salbei

Ich hoffe sehr euch hat die Pasta mit Salsiccia, Tomatensoße und frischem Salbei geschmeckt. Wenn ihr möchtet verlinkt mich gerne über Instagram oder lasst mit ein liebes Kommentar da. Darüber freue ich mich immer sehr.

Eure Sandra

Pasta mit Salsiccia, Tomatensoße und frischem Salbei

Weitere Rezepte aus dem Küchenstübchen

1 Kommentar zu „Pasta mit Salsiccia, Tomatensoße und frischem Salbei“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner