Zum Rezept springen

Du weißt nicht, was du kochen sollst, dir fehlt die nötige Inspiration und solltest eigentlich die Kühlschrankreste verwerten. Wie wäre es dann mit einem Pitabrot belegt mit dem, was dein Kühlschrank hergibt oder wie bei mir mit Hackfleischbällchen, würziger Fetakäse creme und Zaziki? Ich sags euch ihr werdet es mögen. Es ist schnell gemacht und lässt sich auch super vorbereiten. Auch kalt schmeckt es sehr gut. Dazu ist eurer eigene Kreativität keine Grenzen gesetzt, belegt es mit dem wonach es euch ist. Ihr werdet überrascht sein!

Pita

Pitabrot lässt sich ganz einfach selbst backen. Es braucht nicht viele Zutaten und ist auch nicht schwer. Aber ihr werdet von dem Ergebnis ganz bestimmt begeistert sein und es nie wieder anders machen wollen! Ein tolles Rezept dazu findet ihr auf meinem Blog. Dazu einfach auf den Button drücken.

Rezept für Hausgemachtes Pitabrot mit Hackfleischbällchen

Pitabrot mit Hackfleischbällchen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
einfach

Zutaten

4 Portionen
Hackfleischbällchen
   600g Hackfleisch
    ¼ Tasse Semmelbrösel
    2 Knoblauchzehen, gehackt
    2 Esslöffel gehackte frische Petersilie
    1 Teelöffel frisch abgeriebene Zitronenschale
    1 Teelöffel getrockneter Oregano
    ½ Teelöffel getrocknetes Dillkraut
    ½ Teelöffel Salz
    ½ Teelöffel Pfeffer
    1 Esslöffel Olivenöl
    4 bis 6 Fladenbrote
   Eingelegte rote Zwiebel, zum Servieren
    geschnittene Gurken, zum Servieren
    Tzatziki-Sauce, zum Servieren
Fetacreme zum Servieren
4 – 8 Pitabrote
Feta creme
1 Feta-Käse
 3 gehackte geröstete rote Paprika, ich verwende die in Olivenöl marinierten
Tzatziki
  1 Tasse griechischer Naturjoghurt
    ¼ Tasse geriebene Gurke
    1 Teelöffel getrockneter Dill
    2 Knoblauchzehen, gehackt
    1 Zitrone, entsaftet und Schale frisch gerieben
 Salz und Pfeffer

Zubereitung

Hackbällchen

  1. In einer Schüssel das Hackfleisch mit Semmelbrösel, Knoblauch, Petersilie, Zitronenschale, Oregano, Dill, Salz und Pfeffer vermischen. Bis es sich schön verbunden hat, und forme die Mischung zu kleinen Fleischbällchen.
  2. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und das Olivenöl hinzufügen. Die Fleischbällchen von allen Seiten anbraten. Sobald sie von allen Seiten gebräunt sind. Kann man sie noch für 10 Minuten lang bei 180 °C in einen Ofen geschoben werden um durchzugaren.

Feta Creme

  1. Den Feta und die rote Paprika in eine Küchenmaschine geben und zu einer glatten und cremigen Masse pürieren. Dies dauert ein paar Minuten. So lange mixen, bis es einem geschlagenen Frischkäse ähnelt.
  2. Dieses Rezept lässt sich leicht verdoppeln. Man kann es auch im Voraus zubereiten und es hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Tzatziki

  1. Alle Zutaten mit einer großen Prise Salz und Pfeffer verquirlen. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Ich mache das gerne im Voraus und bewahre es im Kühlschrank auf.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Pita

So jetzt bin ich aber ganz gespannt wie es bei euch ankommt. Lasst es mich gerne wissen und verlinkt mich dich auf Instagram wenn ihr etwas nachkocht. Ich freue mich immer sehr darüber. In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen Tag

Euere Sandra

Weitere Rezepte aus dem Küchenstübchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.