Kategorien
Frühjahrsrezepte Kochen Kochen Kräuter Kräuterküche Rezepte Risotto Risotto

Spargelrisotto mit Parmesan Hähnchen

Zum Rezept springen

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Es ist wieder so weit, die Spargelsaison startet wieder. Den Auftakt macht dieses Jahr dieses Sparregelrisotto mit Parmesan Hähnchen aus dem Ofen.

Risotto ist nicht nur ein Klassiker in der italienischen, sondern auch ein Dauergast in unserer Küche. Je nach Jahreszeit wird das Reisgericht mit verschiedenen Zutaten serviert – Kürbis, Rote Beete, Pilze oder im Frühjahr mit Spargel.

Für diese frühlingshafte Risotto-Variante mit grünem Spargel würzigen Kräutern von Kraut und Korn und Parmesan Hähnchen aus dem Ofen könnte ich nur so dahin schmelzen.

Ihr seid unerfahren im Thema Risotto kochen. Ihr traut euch nicht so an Risotto heran, weil ihr nicht genau wisst wie ihr ihn kochen könnt, dann schaut auch meine Tipps zum Thema Risotto kochen unter dem Beitrag Rote Beete Risotto an.

Spargelrisotto mit Parmesanhähnchen
Spargelrisotto

Rezept für Spargelrisotto mit Parmesan Hähnchen

Spargelrisotto mit Parmesan Hähnchen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Kochzeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 5 Minuten

Zutaten

4 Portionen
4 Hähnchenfilets
40 g Butter
50 g Semmelbrösel
1 TL Senf
1 EL Honig
3 EL Parmesan gerieben
1 Eigelb
2 EL Öl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Risottoreis
1 L Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
500 g Spargel
3 EL Parmesan gerieben
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Wilde Kräuter von Kraut und Korn
 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Filets trocken tupfen und in einer großen Pfanne im heißen Öl pro Seite 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Ofenfeste Form geben.
  2. Für die Kruste die weiche Butter mit den Semmelbröseln, Senf, Honig und Parmesan vermischen und auf die Hähnchenbrustfilets geben. Eigelb und 1 TL kaltes Wasser verrühren, Kruste damit bestreichen. Im heißen Ofen 10–12 Minuten backen.
  3. Für das Risotto die Zwiebel würfeln und in einem Topf mit Öl andünsten. Risottoreis dazugeben und für 3 – 5 Minuten weiter andünsten. Knoblauch ebenfalls würfel und dazugeben.
  4. Mit etwas heißer Brühe und Weißwein ablöschen, sodass der Reis bedeckt ist. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, dabei öfter umrühren. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, restliche Brühe nach und nach angießen. Dabei ab und an umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt ca. 30 Minuten garen, bis der Reis weich geworden ist.
  5. Währen dessen den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel in 3 cm langen Stangen schneiden. Einen Topf mit Wasser aufkochen lassen. Salz dazugeben und den Spargel dort für ca. 8 Minuten garen. Wasser abgießen und Spargel auf die Seite stellen.
  6. Ist der Risottoreis fertig gekocht. Den Spargel mit Parmesan und der Sahne unterheben. Mit Salz, Pfeffer und den wilden Kräutern von Kraut und Korn abschmecken.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @Kuechenstuebchen auf Instagram.

Spargelrisotto
Wilde Kräuter von Kraut und Korn

Aufregende Wildkräutermischung nicht nur für Kräuterbutter. Holunder trifft Senf und Bärlauch.

*Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Kraut und Korn. Über Inhalt und Text dieses Beitrags hatte ich freie Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.